Frage von HalloHalloHi, 113

Wie stellt man am Flughafen fest, dass sich keine Bombe an Bord befindet?

Hallo liebe Community,

trotz meiner panischen Flugangst will ich in einigen Tagen wieder einen Flug wagen - schließlich kann man sich nicht daheim einschließen.

Trotzdem aber habe ich - natürlich wegen den Häufungen von Terrorakten und -drohungen, die wir in letzter Zeit erlebt haben, noch mehr Angst, deshalb meine Frage. Immerhin gab es ja erst vor kurzem eine Bombendrohung am Brüsseler Flughafen.

Glaubt ihr, dass man heutzutage tatsächlich eine Bombe an Bord schmuggeln könnte? Ich meine, die Sicherheitsvorkehrungen und alles sind doch extrem? Und wie erkennt man das, falls es so wäre? Wird da nicht das Gepäck und so nochmal durchleuchtet?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Eure HalloHalloHI

Antwort
von Pestilenz3, 13

Grundsätzlich ist es sehr schwer eine bombe ins flugzeug zu bekommen.

Jedes gepäckstück, ob eingecheckt oder handgepäck wird von fachkundigem personal durchleuchtet. Sicherheitskontrolle und wahlweise schnüffelhunde.

Auf gewissen routen (zb den flug in die usa) wird jeder sitz nochmal genau überprüft ob irgentwas in den sitzen oder dazwischen versteckt ist..

Bei gewissen fluglinien. Zb ELAL

Geht alles noch strenger zu. Beim reinigungspersonal zerlegen die sogar den staubsauger und schaun durchs rohr und rein. Den müllsack müssen sie vor dem eigenem liniensicherheitspersonal abreissen und sogar der wird "kontrolliert" 😄Das ist wahr.

Und auf dem flieger selber bist du keine sekunde alleine. Jrgentwer schaut dir gründlich über die schulter.

Der flughafen ist in dem bereich sowiso sicherheitszone.

Und der 1er schmäh mit dem gepäck im AC ohne mann an board gibts auch nicht mehr. 

Du siest eine bombe an board ist eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. 100% sicherheit gibt es nirgents auf der welt.

Kommentar von HalloHalloHi ,

Vielen Dank für diese interessanten Informationen. Ich habe auch erfahren, dass bei den meisten Flügen, v.a. in die USA - und dahin fliege ich - Flight Marshalls an Bord sind, die im Fall der Fälle einschreiten könnten.

Daher fühlt man sich schon wieder etwas besser. Aber doch auch nur etwas.

:)

Kommentar von Pestilenz3 ,

Jaa die marshalls hab ich vergessen - die gibts auch noch. 👍🏻 

Damals war auf jeden USA flug einer dabei. Wie es heute ist.. Wohl nicht anders denk ich.

Antwort
von AriZona04, 11

Ich will keine Angst schüren, aber wir sollten wissen, dass Terroristen schlauer sind, als wir und da müssen die gar keine Bombe an Bord schmuggeln, da basteln die sich eine IM Flieger zusammen! Deswegen darf man ja auch keine Getränke mit an Bord nehmen. Wiederum sind die doch schon einen Schritt voraus und tüfteln an neuen Dingen herum. Wie gesagt: Die sind für "uns" viel zu schlau.

Wenn ich in einen Flieger steige, dann nur mit dem Gefühl: Jetzt beginnt der Urlaub! Jetzt freue ich mich auf alles, was da schönes kommt! Ansonsten kann ich nicht mal mehr vor die Haustür gehen! Wir sollten uns das Leben von NIEMANDEM vermiesen lassen! Was haben die für ein Recht, mir alles madig zu machen! So lange die Sonne da oben für mich scheint, sehe ich noch positive Dinge!!!!


Antwort
von ElCastor, 11

Hey um dir mal deine Angst zu nehmen: Flugzeugen sind die sichersten Fahrzeuge der Welt! Statistisch gesehen ist es viel wahrscheinlicher dass du in einem Auto-Unfall stirbst. Dass soll dir jetzt natürlich keine Angst vorm Autofahren mache ;) Aber ein Flugzeugabsturz ist extrem unwahrscheinlich, es gibt tausende andere Arten bei denen du viel wahrscheinlicher "dran glauben musst". 
Also keine Angst und genieße deinen Urlaube!

Liebe Grüße

Kommentar von HalloHalloHi ,

Danke Dir. Ich weiß das ja alles auch, vor allem, dass es ziemlich schwer ist, so ein Flugzeug vom Himmel zu bekommen. Ich fliege auch schon beinahe 19 Jahre mit dieser Angst, doch jetzt mit den Anschlägen und diesen Drohungen bin ich irgendwie noch unsicherer...

Kommentar von Fragebob ,

Der Unterschied ist eben, bei einem Autounfall hast du noch die Möglichkeit zu überleben. Wenn die Kiste runterfällt, dann wars das.

Kommentar von HalloHalloHi ,

Genau, Fragebob.

Genau daran liegt es ja auch, dass so viele Menschen Flugangst haben. Weil ein Unfall mit dem Flugzeug den sicheren Tod nach sich zieht während wir fast alle jemanden kennen, der bei einem Autounfall nicht oder nur leicht verletzt wurde, deshalb meinen wir, das sei sicherer.

Kommentar von ElCastor ,

Schau mal hier vorbei: http://handbuch-reisesicherheit.de/angst-und-panik-frisst-verstand-die-geringe-w...

Selbst das Todesrisiko ist um längen höher ;) 
Ich würde mir vom Terror keine Angst machen lassen, weil genau dass ist es, worauf die Terroristen abzielen - Angst in der Bevölkerung verbreiten.

Kommentar von HalloHalloHi ,

Vielen Dank, El Castor!

Herb3472 Du hast natürlich vollkommen Recht :) Jedoch ist das eher selten.

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn die Kiste runterfällt, dann wars das

Nicht einmal das muss sein. Siehe die "Kiste", die vor einigen Jahren in New York im Hudson River "gewassert" hat.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Statistisch überleben ziemlich viele einen flugzeugabsturz/unfälle/zwischenfälle.

Antwort
von ErsterSchnee, 9

Klar kann man das. Es wird einem zwar immer schwerer gemacht - aber es ist nicht unmöglich. Und je nachdem, wohin man fliegt, ist es auch egal, ob eine Bombe an Bord ist, weil man wahrscheinlicher abgeschossen wird.

Antwort
von juliavoo, 12

Leider werden die meisten Terroranschläge so gut geplant, dass sie auch funktionieren, da helfen auch keine Sicherheitskontrollen. Hat man ja in der Türkei am Flughafen gesehen.

Jedoch sollte man sich nicht so hineinsteigern, die Sicherheitskräfte tun ihr bestes und es könnte überall passieren.

Aber ich denke, eine Bombe ins Flugzeug zu schmuggeln ist eher unwahrscheinlich.

Kommentar von Pestilenz3 ,

Im gegenteil. Viele anschläge sind nicht gut geplant. Es werden laufend anschläge vereitelt. In unseren breiten wohl viel mehr verhindert als begangrn wurden

Kommentar von juliavoo ,

Große Anschläge wie in der Türkei oder in Frankreich müssen gut geplant sein, sonst würden sie niemals funktionieren.

Solche "Anschläge" wie dieser LKW in die Menschenmenge gerast ist, ok, muss echt nicht geplant sein aber gerade Anschläge am Flughafen sind durchdacht.

Antwort
von Fragebob, 9

Ich glaube das die Sicherheitskräfte am Flughafen alles dafür geben, dass das nicht passieren kann. Und ja das Gepäck wird durchleuchtet. Aber zu deiner Frage wie man das erkennt: Wenn du sicher gelandet bist, war keine Bombe an Board ;)

Kommentar von CCTAP ,

ausser der fernzünder für die bombe hat geklemmt

Kommentar von Fragebob ,

haha ja dann haste Glück gehabt :D

Antwort
von 1988Ritter, 10

Wenn Du einen deutschen Flugplatz als Maßstab nimmst, dann sind sehr viele Kontrollen gegeben, auch Kontrollen von denen man gar nichts merkt.

Zum Beispiel sind in der Gepäckabfertigung nicht nur technische Prüfungen von Gepäck gegeben, es sind auch Hunde eingesetzt, die Sprengstoff erschnüffeln können.

Letztendlich ist es aber tatsächlich so, dass man auf nichts eine Garantie geben kann. Es muss halt jeder für sich entscheiden, wie er mit den heutigen Bedrohungen umgeht.

Antwort
von Mojoi, 7

Also zunächst einmal fliegt das Gepäck nur mit, wenn auch der entsprechende Passagier an Bord ist. Somit hat man all diejenigen ausgeschlossen, die noch gerne weiterleben möchten.

Dann wird jedes (!) Gepäckstück durchleuchtet. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sprengstoff da durchkommt.

Dann wird bei Verdachtsmomenten der Spürhund eingesetzt. Der kann kleinste Mengen von Sprengstoff erschnüffeln. Deswegen kommt es bei Spürhunden auch mal zu Fehlalarmen. Aber besser so als andersrum.

Die wahrscheinlichste Methode, Sprengstoff an Bord zu bringen, ist in der Kleidung des Passagiers.

Kommentar von HalloHalloHi ,

Die wird doch aber auch durchleuchtet? :) Man muss ja immer durch einen Detektor gehen.

Vielen Dank für Deine Antwort :)

Kommentar von Mojoi ,

Das ist ein Metalldetektor. Der registriert keinen Sprengstoff.

Ein sog. "Nacktscanner" (eigentlich Bodyscanner) könnte dies erkennen.

Vor nicht allzulanger Zeit hatte ein Selbstmordattentäter einen ziemlich primitiven Sprengsatz in seinem Schuhabsatz in das Flugzeug geschmuggelt. Der Zünder war eine Lunte!

Das war dann auch der Schwachpunkt. Denn als er versuchte, die Lunte anzuzünden, wurde er entdeckt und überwältigt.

Antwort
von Falkenpost, 7

Klar geht das. Merken wirst du davon nicht soo viel, denn wenn die hochgeht, geht alles sehr schnell. Daher keine Panik.

Antwort
von ES1956, 7

Bomben sind veraltet, heute fliegt einer einen Quadkopter ins Triebwerk.

Kommentar von Agentpony ,

Wenn das tatsächlich einer schaffen könnte, bei dem Leistunfsdifferential und Winkelverhältnissen, dann hat er sich die Gaddafi-Ehrenmedaille redlich verdient. Was für ein Unsinn.

Kommentar von ES1956 ,

melde dich wieder wenn du weißt was ein Differential ist. Dir ist schon bekannt dass Flugzeuge auch starten und landen müssen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten