Frage von nickka1233, 53

Wie stellt ihr euch die Zeit danach vor?

Ich weiß....die Frage taucht oft auf aber mich würde trotzdem mal Interessieren, wie ihr euch das ganze vorstellt. Glaubt ihr an den einen großen Mann, der alle Fäden in der Hand hat oder vielmehr an eine Welt, die wir uns selbst Virtual geschaffen haben und wir einfach wieder aufwachen :D

Oder doch was ganz anderes? Ich bin gespannt.

Antwort
von ManuTheMaiar, 7

Ein virtuellen Jenseits, die Idee ist geil ich hoffe das geht irgendwann aber leider wird sowas wohl wenn zukünftigen Toten vorbehalten sein, naja ich weiß nicht so recht was ich glauben soll, ich bin Atheist und die ganzen Spirituellen Dinge von geistiger Welt und Wiedergeburt klingen für mich aus physikalischer Sicht unlogisch, aber woran ich ganz fest glaube ist das eines fernen Tages die Menschheit Tote so richtig wiederbeleben kann denn alles Denkbare wird einmal gedacht Jetzt oder in der Zukunft also nur falls sie sich bis dahin nicht ausgelöscht hat

Und ich hoffe einfach das ich mich bis dahin einfrieren lassen kann

Antwort
von EricSmaShTV, 14

Es kann sein dass wir wiedergeboren werden, entweder als Tier oder Mensch und man sich nach der Wiedergeburt an nichts erinnern kann. Vielleicht bist du oder ich Einstein der einfach wiedergeboren wurde. Es kann aber auch sein, dass man irgendwann in so einem art "next level" auf einem anderen Planeten in einer anderen Galaxie aufwacht wo alles anders ist man viel Schlauer ist und vllt sogar die Wahrheit der Menschheit/Erde erfährt/erkennt. Das sind die zwei Perspektiven über die ich am meisten nachdenke. Mit ganz viel Pech ist einfach garnichts oder noch viel Schlimmer man landet in einem Kreislauf in dem man sein Leben "wiederlebt". :D Naja wer weiss...

Antwort
von Geisti21, 23

"an eine Welt, die wir uns selbst Virtual geschaffen haben und wir einfach wieder aufwachen"

Einfach respawnen wäre schon cool :o

Ich glaube an nichts, man kann es schlichtweg nicht wissen, also mache ich mir auch erst Gedanken darum wenn es so weit ist. ^^

Antwort
von Andrastor, 18

Als Mann der Wissenschaft glaube ich grundsätzlich nicht.

Nach allem was wir wissen, ist der Tod nichts weiter als ein Zustand der Bewusstlosigkeit. Damit bekommen wir ihn nicht einmal mit.

Er ist vergleichbar mit der Zeit vor der Geburt, genaugenommen mit der Zeit vor der Bildung unseres Bewusstseins.

Das Weltall ist über 13 milliarden Jahre alt und in all dieser Zeit existierten wir nicht, waren also ohne Bewusstsein und haben sie daher nicht mitbekommen. Genauso wird es nach dem Tod sein.

Alles andere ist Spekulation und geistige Onanie ohne jegliche Beweise und zumeist mit reichlich Widersprüchen und Logiklücken.

Kommentar von Glumanda5 ,

"Das Weltall ist über 13 milliarden Jahre alt und in all dieser Zeit existierten wir nicht, waren also ohne Bewusstsein und haben sie daher nicht mitbekommen. Genauso wird es nach dem Tod sein."

Ja so sehe ich das auch.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Genau das macht mir Angst, ich will nicht aufhören zu sein, deswegen klammer ich mich so fest an mein Leben wie es nur geht, ich weiß noch nicht wie ich das Geld dafür zusammen bekommen soll, aber vielleicht ist die Kryonik meine Rettung, das es für mich irgendwann weitergeht nach dem Ende in dieser Zeit

Kommentar von Andrastor ,

Wenn du dich einfrieren lassen würdest, würdest du dich wieder in einem Zustand der Bewusstlosigkeit befinden, damit hast du bloß einen künstlichen Tod hervorgerufen.

Vor dem Tod muss man keine Angst haben, du bekommst ihn, wie gesagt, nicht mit.

Deine Hysterie solltest du aber unbedingt psychologisch behandeln lassen!

Antwort
von Nube4618, 19

Ich weiss es nicht, und was ich glaube oder nicht glaube wird nichts an dem ändern, was danach sein wird. 

Also ich stelle mir nichts bestimmtes vor, was danach sein wird, bin aber offen für alles :-)

Antwort
von comhb3mpqy, 10

Ich bin Christ. Ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Sie können im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn man weitere Gründe haben möchte, um an Gott zu glauben, dann kann man mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort
von Lalalisa123456, 22

Also ich glaube das man nach dem tot erstmal ein Geist ist der jeden auf der Erde halt sieht nur du wirst nicht gesehen, und du wirst nur ein Engel wenn du von Gott ausgewählt wurdest. Danach musst du in ein Licht gehen wenn du es siehst und dort wirst du wieder geboren also als Mensch. Ich weiß ich hab schon meine ganze Vorstellung, etwas seltsam, aber ja 😂

Kommentar von Glumanda5 ,

Ja aber um zu sehen und das Gesehene zu verarbeiten braucht man ein Gehirn und das hat ja der durchsichtige Geist nicht.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

* einen Körper, der Mensch ist sein ganzer Körper nicht nur das Gehirn

Kommentar von Lalalisa123456 ,

Ist ja ne meine Meinung jeder denkt anderst

Kommentar von Lalalisa123456 ,

Nur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten