Frage von ShibaJody, 53

Wie stelle ich unsere Gasthermen ein?

Wir sind in eine Altbauwohnung gezogen mit zwei Gasthermen. Eine befindet sich in der Küche und versorgt den Herd und die andere befindet sich im Bad und ist für Warmwasser und Heizung zuständig. Ich glaube auch, dass sich im Wohnzimmer ein Thermostat befindet und ich blick nicht durch.

Was muss ich wie einstellen für weniger Verbrauch? Und was muss ich im Winter beachten? Soll ich die Thermen immer ausmachen wenn ich sie nicht brauche?

Unsere Vormieter heiraten diese Woche und haben somit weniger den Nerv uns das zu erklären..

Ich hoffe hier kann man auch irgendwie Bilder hochladen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von oki11, 25

Hi Shiba,

Du kannst die Theme in er Küche auf 1 stehen lassen, diese soll nur den Gasfluss zum Herd regeln ( wenn ich das so richtig gelesen habe )

Die andere Therma kannst Du je nach Modell unterschiedlich einstellen.

Sommer Betrieb ( dann ist die Heizung ausgeschaltet )

Winterbetrieb ( dann ist Heizung und Heißwasser an )

Bei den Stufen 1-9 regelst Du die Intensität der Intervalle , soll bedeuten, wie of springt die an um das Wasser zu erhitzen.

Wenn Du mal ein Bild vom Bedienteil hast, dann ist es noch einfacherer zu erklären :-)

Kommentar von ShibaJody ,

Juhu. Das hilft mir doch schon mal weiter. Ich habe Fotos. Aber leider keine Ahnung, wie ich sie irgendjemanden zulassen kommen kann.

Kommentar von oki11 ,

Nicht schlimm :-)

Ich hatte früher in meinen Häusern auch Gas und konnte mir das bildlich vorstellen

Kommentar von oki11 ,

Danke für den Stern :-) * freu

Antwort
von EddiR, 12

Eine Therme, die den Herd versorgt...? Wer erzählt denn so einen Quatsch? Ein Herd ist zum Kochen und backen, eine Therme zum Heizen....

 Eine Therme ist ein Gas-Heizgerät, welches primär mal nix anderes macht als Gas zu verheizen um Wasser zu erwärmen. Welche nun z.B. als Durchlauferhitzer für Brauchwasser dient und welche als "Heizkessel" für die Heizung, gilt es erst mal zu klären. 

Ist sie als Durchlauferhitzer, brennt darin ggf eine Pilotflamme oder sie zündet, wenn man warmes Wasser aufdreht. Dann stellt man die so ein, wie man das Wasser haben will. 40; 50; 60°C..... Das dürfte wohl die mit den 3 Flammen sein.

Die andere ist dann die für die Heizung der Wohnung. Die stellt man im Regelfall in einem Bereich zwischen 60°C und max 75°C ein. Je nach dem, wie kalt der Winter ist, wie gut die Hütte isoliert ist, wie verfroren die Bewohner sind..... Allerdings kann man dieses gerät dann im Sommer auch aus lassen. 

Über den Raumthermostat kann man die Vorlauftemperatur der Heizung einstellen bzw regeln. Ist der Raum warm, regelt dieser herunter. Raumthermostat hat den Nachteil, daß er herunter regelt, wenn z.B. das Wohnzimmer warm genug ist. Andere Zimmer werden dann aber auch herunter geregelt, auch wenn es da noch keine  ordentliche Temperatur hat.

Hier ist allerdings weniger der Kaminkehrer als eher ein Heizungsservice der richtige Ansprechpartner. Vor allem, wenn 1 Maschine tatsächlich ein Durchlauferhitzer ist. Je nach Wasserhärte (Kalkgehalt) muß man da recht häufig ran zum reinigen (entkalken)

Antwort
von Thiamigo, 22

hast du keine Beschreibung von dem Gerät der Vermieter ist normalerweise verpflichtet für die Therme eine Beschreibung bereit zulegen wenn nicht gibt doch mal die Bezeichnung des Gerätes (Therme) bei Google ein oft kann man sich dort die Beschreibung runterladen, in der Beschreibung sind auch Tipps für Sommer-Wintereinstellungen was eigentlich die Therme mit einen Schalter hat

Antwort
von anitari, 24

Wie wäre es den Vermieter oder einen Fachmann zu fragen?

Therme Ausmachen? Dann habt Ihr ja kein Warmwasser. Sie jedes mal anstellen verbraucht zu viel Energie.

Kommentar von ShibaJody ,

Der Vermieter wohnt weit entfernt und hat keine Ahnung davon, wie man es am besten einstellt. Der Schornsteinfeger kommt aber nächste Woche! Vielen Dank.

Antwort
von jerkfun, 34

In diesem Sommer...würde ich beides anlassen.Die Heizperiode scheint in greifbarer Nähe zu sein.Schau mal in die Beschreibung.Meistens ist diese im Heizraum angebracht.Du könntest den Schornsteinfeger fragen,der übernimmt ja ohnehin die Emissionsmessung.Beste Grüße

Kommentar von ShibaJody ,

Und auf welche Stufe stellt man die Gasthermen? In der Küche befindet sich ein Regler von 1 bis 9.. momentan steht er auf 1. Und im Bad kann man auswählen, ob man es ausmacht oder auf halbe bzw drei Flammen stellt. Und es ist wahrscheinlich wirklich am besten, wenn ich den Schornsteinfeger anrufe. Danke schon mal.

Kommentar von jerkfun ,

Geringste Leistung gewünscht,alles richtig.Mit den Flammen ist es komplexer,könntest Fehler machen.Ja ruf den an.Bitte gerne.

Antwort
von herakles3000, 7

Eine  Gastherme die die -Heizkörper versorgt und auch für das warme Wasser zuständig ist wird nie ausgemacht.Auch Mus sie immer eine Temperatur von mindestens 60 grad für das warme Wasser haben darunter ist es verboten

in der Seite der Gastherme liegt meistens die Betriebsanleitung.

Antwort
von MuttiSagt, 12

Das müsst ihr nicht selber einstellen! Da darf man auch gar nicht bei! Das wird jedes Jahr bei der Wartung gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community