Frage von carcrew 08.04.2010

wie stelle ich musik bei itunes rauf? also zum verkauf?

  • Hilfreichste Antwort von sportritter 21.04.2010

    Schon krass was man in Foren immer für unqualifiziertes Zeug lesen musss.

    Man muss nicht Britney Spears heissen um seine Musik bei I-Tunes zu veröffentlichen.

    Hier kann man sich "bewerben": apple.com/de/itunes/contentproviders/ und für Nepster: napster.de/contacts.html

    Ob sie deine Musik da nehmen weiss ich nicht. Auf jedenfall kann man aber die Musik über einen "Vermittler" bei Itunes, Nepster, musicload etc. hochladen lassen.

    Das wären z.B. dooload.de feiyr.com rebeat.com tunecore.com imusiciandigital.com Allerdings verlangen alle diese Anbieter eine Provision oder eine Einrichtungsgebühr oder ähnliches. Für welchen Anbieter du dich entscheidest, hängt davon ab, was du vor hast, bzw wie du deine Verkäufe einschätzt. Wenn du denkst erstmal wenig zu verkaufen, würde ich einen Anbieter ohne Einrichtungsgebühr nehmen, denn da zahlt man nur, wenn man auch Einnahmen hat.

    Ich werde demnächst wohl auch über einen dieser Vertriebe meine Musik veröffentlichen.

    (Sorry wegen der Links, hab ich so geschreiben, dass die Antwort nicht als Spam gewertet wird)

  • Antwort von artfart 08.04.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    werd erfolgreich, gewinn ein paar Music Awards, dann wird deine plattenfirma dass mitm stevie schon regeln ;)

  • Antwort von MarkusZwanzig 08.11.2013

    Es gibt wirklich Zig Digitalvertriebe, die deine Musik bei iTunes und auch bei den anderen wichtigen Stores vertreiben. Google einfach mal nach dem Thema. Ob sie wirklich alle zuverlässig arbeiten, kann ich nicht beurteilen. Aber die Konditionen sind bei ALLEN so, dass es eigentlich nicht viel zu verlieren gibt. Ich selbst habe sehr gute Erfahrung mit Believe Digital gemacht, allerdings wird man bei den ganz Großen nur schwer aufgenommen, wenn man Künstler ist, der nur wenige Tracks verkauft und auch eine niedrige Verkaufserwartung hat. Die Firma hat aber auch noch ein Modell für Künstler mit dem etwas merkwürdigen Namen Zimbalam. Hier hat man aus meiner Sicht einen guten Deal, keine laufenden Kosten und eine gute Abrechnung. Ich schreibe das nur deshalb, weil ich seit Jahren ein zufriedener Believe-Kunde bin und immer noch denke, dass das Thema Digitalvertrieb im Netz vollkommen falsch diskutiert wird! Markus

  • Antwort von MarkusZwanzig 13.03.2013

    Du brauchst in jedem Fall einen Zwischenhändler, der eine Musik zu iTunes liefert und auch abrechnet. Schließlich willst du ja nicht nur bei iTunes auftauchen, sondern auch pro Verkauf Geld verdienen. Das kann man nicht selbst erledigen. Junge Bands haben es oft schwer, einen professionellen Vertriebsdeal zu bekommen. Die Erfahrung hab ich auch selbst schon gemacht. Ich finde, dass derzeit der fairste Service auf dem Markt Zimbalam ist. Ich verkaufe mit meiner eigenen Band Jazzyouare über die und bin sehr zufrieden. Kann ich also nur weiterempfehlen.

  • Antwort von JD232 08.04.2010

    hey.. nein das geht nicht du kannst alerdings deinen track bei "last fm" als kostenloßen downlaod zur verfügung stellen... hab ich auch gemacht mit meinem mix oki bin erst 14 aber ist gantz gut geworden;)

  • Antwort von Nevermind97 08.04.2010

    Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube man wird erst untervertrag genommen und die bringen das dann bei iTunes raus ich bin mitr nich sicher ^^ trozdem viel glück

  • Antwort von holgeras 08.04.2010

    Kannste getrost vergessen.

  • Antwort von rafl1983 08.04.2010

    Das geht nicht so einfach wie du dir das vorstellst. Ich glaube nicht, dass es im iTunes Store was anderes als Mainstream gibt

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!