Wie stelle ich mich am besten der neueen klasse vor?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey Du.

Mit Hobbys würde ich auch gar nicht am Anfang rausplatzen. Das erweckt nur falsche Eindrücke. Weil in dieser Sekunde/ diesem Moment ist eh alles kompliziert.

Gehe da so rein wie Du bist. Also wirklich ernst gemeint. In vollem Umfang. Blöde Grimassen und Gesichter bekommst Du auch in 30-40 Jahren noch, wenn Du mal Neu irgendwo reinkommst. Da ändert sich fast nix im Leben.

Jeder rechnet erstmal damit, daß Du "als Neuling" verunsichert bist. Das wird gern sicher auch für kleine spontane Späße ausgenutzt, muß aber nicht zwangsläufig der Fall sein.

...manchmal ist es schlimmer sich Gedanken über alles zu machen, als das was vor Ort dann tatsächlich stattfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komm in die Klasse und verhalt dich erstmal ruhig in der Pause wirst du gefragt wie du heißt wie alt du Bist usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde wenn ein neuer in die Klasse kommt sollte er sagen worin er gut ist. Zum Beispiel "mein Lieblingsfach ist Mathe, dort habe ich einen Schnitt von 1,4" ... Je mehr Fächer umso besser! So erfahren Sie was du gut kannst. Sag auch dass du die Lehrer gut findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChloeSLaurent
12.09.2016, 23:30

Kann funktionieren, muß aber nicht. Denn so kann man auch ganz schnell in erster Sekunde als arrogant und allwissend abgestempelt werden. Wenn solche Fächer als Hobby oder Wißbegierde mit reinfließen, sieht das anders aus.

0

Also ich hab's so gesagt:
Hallo ich bin ... Wohne in ... Und kann 24/7 essen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als junge kann man als hobby immer zocken nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich das kenne wird sowas oft nicht gemacht... Du setzt dich einfach irgendwo hin und redest dann mit irgendwem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?