Frage von BlackAutumn, 33

Wie stelle ich meinen AMP richtig ein?

Ich lerne zurzeit E- Gitarre und möchte mal mit so einen richtigen düsteren Death Metal / Black Metal Sound experimentieren . Nur schaffe ich es nicht meinen Verstärker richtig einzustellen ...es klingt zwar irgendwie verzehrt habe halt scheiße. Hat jemand Tipps wie man das richtig einstellt ?

Zur Info: zur Zeit nutze ich den Champion 40 von Fender.

Danke :)

Expertenantwort
von Vando, Community-Experte für Metal, 20

Ich glaub das liegt am Amp. Fender ist nun nicht grade der Highgainspezialist. Da darf man nicht sonderlich böses oder sonderlich viel Gain erwarten. Da kann man noch so viel an den Reglern drehen, wo nichts ist, kann man auch nichts kriegen.

Für das Üben zuhause empfiehlt sich das ,,Badewannen" Setup. Bässe hoch, Mitten raus, Höhen hoch. Für Black Metal auch gerne viel Hall oder Delay. Und in all Gain auf maximal.

Ansonsten sehe ich (abgesehen davon richtig zu spielen) nicht viel Möglichkeiten da für diese Musik viel rauszuholen.

Kommentar von Vando ,

Aufgabe: Füge ein ,,dem F" an geignetter Stelle hinzu.

Antwort
von Blackbloodband, 13

Hab an meinem Cube 40 gx zum Üben immer folgendes gespielt: Bass 10, Mid 4 und Treble sowie Gain auf 7.

Für den Fender würde ich ca. Gain 10, Treble 6, Bass 6 und mit dem Rest ein bisschen rumzuexperimentieren und dann auch die genannten Anhaltspunkte anpassen, bis dir der Sound gefällt. Du hast ja in den anderen Antworten schon gute Tipps bekommen, wie du das am besten machst.

Für das Üben sollte das klar gehn. Später kannst du dann ja auch Geld in Pedale, Topteile, Amps und so weiter Investieren, falls das in deinem Interesse liegt. 

Antwort
von Ewok2001, 16

Der Verstärker hat ja keine unendliche Effekt Reichweite... und da kommen die Effekt-Pedale ins Spiel. Für Death Metal ist das Boss HM2 perfekt, für Black Metal einfach nur Tone und Distortion rauf und den Bass etwas runter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten