Frage von BraunerBaer123 17.09.2010

Wie stelle ich fest, dass mein Firmenhandy eine Handy-Ortung hat?

  • Hilfreichste Antwort von Rabenfeder 17.09.2010

    Schalte das Handy aus, wenn du es nicht brauchst, dann funktioniert keine Ortung mehr.

  • Antwort von Kleinsorge 17.09.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Jedes Handy lässt sich orten, wenn es eingeschaltet ist.

    Sie können nicht so ohne weiteres feststellen ob für Ihr Handy eine Handyortung gemacht wurde. Bei der Handyortung wird verfolgt welchen nahe gelegenen Mobilfunkmast sich Ihr Handy ausgesucht hat. da jeder Mobilfunkmast über eine eindeutige Identifikation, der sogenannten Cell-ID verfügt, kann zugeordnet werden, wo sich Ihr Handy aufhält.

    Es kann sinnvoll sein, beim eigenen Handyanbieter oder dem Betreiber des Mobilfunkmasten nachzufragen, eventuell können die Auskunft geben.

    Rechtlich ist es problematisch für den Arbeitgeber wenn er anhand der Handyortung überprüfen möchte, was seine Mitarbeiter so treiben.

    Für den Arbeitgeber gibt es fast keinen vernünftigen Grund, warum er die Handyortung rechtmäßig nutzen sollte. Der Vollständigkeit halber, ein möglicher Grund könnte beispielsweise sein, dass aus Gründen der Arbeitssicherheit verifiziert werden soll, ob in einem kaum frequentierten Bereich ein Mitarbeiter noch anwesend ist. Für diese Problemstellung gibt es andere und bessere Möglichkeiten.

    Der Arbeitgeber kann die durch eine illegale Handyortung gewonnenen Erkenntnisse nicht verwenden.

    Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Arbeitgeber so etwas nicht machen. Wenn überhaupt, schätze ich die Gefahr bei Firmenhandys höher ein.

    Peter Kleinsorge

  • Antwort von Waransas 17.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    GPS .. in den Einstllungen kann mann das aus oder einschalten ... Ansonsten ... glaub da geht was über die Nummer ...

  • Antwort von BraunerBaer123 18.09.2010

    Den Standort kann man auch unangemeldet abfragen, zB beim Notruf. Bei European Coordination Group on Access to Location Information for Emergency Services (CGALIES) gibt es Hinweise darauf, dass es mit SMS realisiert worden ist. Anruflisten eines Handys zeigen dann möglicherweise jede Standortabfrage an.

    "Mobilfunkortung wurde initiiert durch die E911 und E112 Mandate, welche gesetzlich festschreiben, dass bei Notrufen über Mobiltelefone der Anrufer bis auf eine geforderte Genauigkeit geortet werden können muss. Mobilfunkbetreiber mussten diese Forderung implementieren."

    http://www.rn.inf.tu-dresden.de/uploads/StudentischeArbeiten/DiplomarbeitEpperlein_Christian.pdf

  • Antwort von mafrmt00 17.09.2010

    Mann kann jedes Handy orten, das ist nicht feststellbar.

    Nur wenn es ausgeschaltet ist, dann ist es sicher.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!