Frage von sesames, 41

Wie stelle ich einen antrag beim Jobcenter?

Hallo

Ich bin 19 und muss aus meinem elternhaus ausziehen. Da ich aber noch schule mache und mein nebenjob micht aussreicht brauch ich was vom Jobcenter!

Habe auch privat einen grund meint auch eine sozialarbeiterin ... Aber meine frage wie soll ich den schreiben ?! Wie leuft das ab ? Ich komm schwer morgens zum jobcenter.

Soll ich sowas schreiben wie ich stelle hiermit einen antrag auf wohngeld oder wie ?
Bitte helft mir :) ist dringend danke schonmal :)))

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von SimonG30, 31

Das Jobcenter unterstützt den Auszug unter 25 Jahren ohne abgeschlossene Ausbildung nur in begründeten Einzelfällen. Das wird in der Regel auch genau geprüft. Damit das klappt, wirst Du nicht drum herum kommen persönlich zum Jobcenter zu gehen.

Du solltest auch nicht damit rechnen, dass dies beim ersten Termin abschließend geklärt werden kann, sondern das Du mehrfach hin musst. Beim ersten Mal wird man Dir wahrscheinlich die Anträge geben & sagen welchen Unterlagen Du alles beibringen musst, damit Du eine Förderung bekommen kannst.

Denn die Aussage der Sozialarbeiterin wird wahrscheinlich nicht als Grund reichen. Bei unter 21jährigen schaltet z.B. das Jobcenter bei mir in der Gegend immer auch das Jugendamt ein & Du musst von dort ein Schreiben besorgen, dass ein Auszug aus dem Elternhaus aus deren Sicht notwendig ist.

Oder Du musst ein entsprechendes ärztliches oder psychologisches Attest vorlegen, in dem zum Auszug geraten wird.

Antwort
von turnmami, 21

Das Jobcenter wird hier keine Leistungen erbringen. Für eine eigene Wohnung, muss VOR Auszug die Genehmigung des Jobcenters für eine eigene Wohnung vorliegen. Diese wird idR nur übernommen, wenn zuhause eine massive körperliche Misshandlung vorliegt. Außerdem muss der Antragsteller für das Jobcenter dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Durch die Schule ist dies aber nicht möglich. Daher wird das Jobcenter hier keine Leistungen übernehmen. 

Kommentar von sesames ,

Hab aber einen aushilfsjob?!
Bei mir Zuhause ist dieser fall zutreffend!

Antwort
von Muellermaus, 35

Du wirst Dich schon zum Jobcenter bemühen müssen, denn Du stellst keinen Antrag auf Wohngeld, sondern auf ALGII. 

Ausserdem möchtest Du doch bestimmt eine Wohnung, die vom Jobcenter bezahlt und eingerichtet werden soll.

Also: Anrufen,Termin machen und dann dort die Anträge stellen.

Kommentar von IchRastAus ,

Voraussetzung für Arbeitslosengeld ist aber auch die Arbeitslosigkeit des Antragstellers. Der TE geht allerdings noch zu Schule und hat nur in einem seltenen Fall eine solchen Anspruch. Nämlich dann, wenn seine Ausbildung nicht durch BAföG gefördert werden kann, was bei einer schulischen Ausbildung i.d.R.  nicht der Fall ist.

Kommentar von Muellermaus ,

Bei unzumutbarem Zusammenleben mit den Eltern hat sie Anspruch auf eine eigene Wohnung und aufstockendes ALGII.

Antwort
von Kuno33, 41

Na, wenn Du schwer morgens zum JobCenter kommst, wirst Du wohl nicht ausziehen können. Nach der Rechtsprechung hat man den Anspruch außerhalb des Elternhauses zu wohnen erst ab 25 Jahren. Du solltest vielleicht Dich von Deiner Sozialarbeiterin unterstützen lassen. Allerdings vermute ich, wenn Du morgens schon nicht aus dem Bett kommst, wirst Du Probleme bekommen allein zu wohnen. Das JobCenter wird auch von Dir erwarten, dass Du Dich auf Stellen bewirbst und Dich darum bemühst einen Job zu bekommen. Tust Du es nicht, kann Dir Dein Geld gekürzt werden.

Kommentar von sesames ,

Ich kann morgens nicht weil ich schule und nebenjob habe !!!!!
Mach grad meinen abi ...?! Ich muss mich nicht bemühen einen job zu suchen :)
Meine eltern sind selber pleite ...

Antwort
von beangato, 32

Du wirst Dich ins Jobcenter begeben müssen. Dort bekommst Du den Antrag, den Du brauchst.

Antwort
von IchRastAus, 27

Zunächst einmal musst du dein Begehren an das Sozialamt richten. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es auf der Internetseite Musteranträge gibt, auch im Bezug auf Wohngeld. Viel Erfolg!

Antwort
von grssmaedle, 21

Hallo sesakes,

hier:

https://www.arbeitsagentur.de/apps/faces/home/search?ba.l=de&ba.q=antrag&...

Ganz wichtige Infos mit dem Umgang JC entnimmst Du hier:

Es gibt vieles zu beachten: nie alleine dahin, nicht alles was die wollen dürfen die auch haben usw..

Lies Dich im Forum durch oder stelle dort Deine speziellen Fragen.

Viel Glück!

MfG

grssmaedle

Antwort
von grssmaedle, 18

Hier das Forum:

https://www.elo-forum.org/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten