Wie stelle ich einen Antrag auf Berufsunfähigkeit mit anschließender Reha?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey dieterbrie,

die Berufsunfähigkeitsabsicherung bieten dir ja nur noch die privaten Versicherer an. Hier gilt in der Regel:

Wird die versicherte Person während der Vertragsdauer mindestens zu 50% berufsunfähig, erbringen wir die Versicherungsleistungen wie vereinbart...

bzw. es gelten deine Allg. Versicherungsbedingungen (AVB) laut Vertrag!

Meinst du jedoch die gesetzliche Erwerbsminderungsrente (EM-Rente) von der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRB) in Berlin, dann kommt es nicht auf deine Krankschreibung an, sondern auf dein Restleistungsvermögen! Dabei ist hierfür ausschlaggebend: bei nur noch unter 3 Stdn. täglicher Arbeit hast du Anspruch auf die volle Erwerbsminderungsrente, zwischen 3 und unter 6 Stdn. hast du Anspruch auf die halbe EM-Rente ( evtl. Zahlung der vollen EM-Rente wg. eines evtl. verschlossenen Teilzeitarbeitsmarktes ab dem 55. Lebensjahr!) und ab 6 Stdn. täglicher Arbeit gehst du dann leer aus!

Falls diese Variante zutrifft, dann einfach mal im Rathaus einen Termin vereinbaren bei der Rentenberatungsstelle am Ort.


Andernfalls für die private Berufsunfähigkeit von deinem Arzt eine Berufsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen lassen und deinem Versicherer zusenden!

Gruß und viel Erfolg bei deinem EM- bzw. BU-Antrag wünscht dir
siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal mit der Reha anfangen, wenn dein Arzt die unterstützt. Dafür kannst du bei deiner Krankenkasse oder deiner Rentenversicherung Formulare anfordern. Davon musst du einen Teil ausfüllen und ein Teil füllt dein Arzt aus. 

Mit einem Antrag auf Berufsunfähigkeit wäre ich vorsichtig, kommt auf deinen Beruf und deine Krankheit an, mach dir einen Termin mit einem Rentenberater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bei deinem Rentenversicherungsträger einen Reha-Antrag stellen. Dem legst du möglichst aktuelle Arzberichte bei. Dann entscheidet der Rentenversicherer, ob du eine Reh-Maßnahme bekommst, oder ob man dir gleich eine Erwerbsminderungsrente gibt. Letzteres ist allerdings unwahrscheinlich, da immer der Grundsatz "Reha vor Rente" gilt.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?