Wie stelle ich diese Gleichung richtig auf?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde die Variablen anders setzten. 
Wir haben Pers 1 die x Jahre alt ist 
und Pers 2 die y Jahre alt ist.

Jetzt ergeben sich zwei Gleichungen:

Die heutige:

[I]      x=2y   (Pers 1 ist doppelt so alt wie Pers 2)                                               

und die zukünftige:

[II]    (x+3)=3(y+3)   (in 3 Jahren ist Pers 1 dreimal so alt wie Pers 2 in 3 Jahren)

jetzt haben wir 2 Gleichungen und 2 Variablen. Das ganze lässt sich also lösen. 
Nun setzten wir [I] in [II] ein und erhalten:

(2y+3)=3(y+3)

Jetzt noch auflösen und fertig ;)

Greeezz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manfredius1234
26.10.2016, 23:26

Danke so hab ich nicht bedacht

0

Die Aufgabe kann nie aufgehen, weil sich der Altersabstand mit den Jahren verkürzt und nicht vergrößert.

Umgedreht wird es sinnvoll.

y sagt zu x: heute bin ich dreimal so alt wie du, in drei Jahren werde ich doppelt so alt sein wie du.

http://dieter-online.de.tl/Deutsch\_Mathematisch.htm

Die 2 Gleichungen:

y       = 3x
y + 3 = 2(x + 3)

So geht's.

Volens wieder auf Detektivtour.

Spoiler


Spoiler


Spoiler


Spoiler

x = 3
y = 9




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
27.10.2016, 10:13

Da oben war ein falscher Zungenschlag drin:
der Abstand bleibt derselbe, aber der Faktor der Vervielfachung reduziert sich!

0

Hallo,

es soll wohl bedeuten, daß x heute doppelt so alt ist wie y heute und in drei Jahren dreimal so alt wie y heute, sonst geht's nicht:

x=2y
x+3=3y

Erste Gleichung in zweite einsetzen:

2y+3=3y

3=y

Der eine ist 6 Jahre alt, der andere 3.

In drei Jahren ist der eine 9, also dreimal so alt wie der Dreijährige.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x=2y und x+3=3(y+3)

x=2y und 2y+3=3y+9

x=2y und y=-6

x=-12 und y=-6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist Falsch. Du musst zwei Gleichungen aufstellen.

x: Alter der Person X heute

y: Alter der Person Y heute

(I) 2y = x

(II) 3(y+3) = x+3

Setzte (I) in (II) ein du erhälst : 3(y+3)=2y+3

weiter : 3y+9 = 2y+ 3 => y = -6 

Die Gleichung ergibt also keinen Sinn und Y hat gelogen 

Wenn ein Fehler drinnen ist korrigiert mich ruhig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manfredius1234
26.10.2016, 23:38

Ich hab die Gleichungen schon zusammengefügt -> Einsetztungsverfahren und nochmal nachgerechnet es funktioniert auch so

0
Kommentar von Manfredius1234
26.10.2016, 23:40

Es kommt L={(-12|-6)} raus wenn ich mich nicht irre.

0

Also ich hätte jetzt 2y=x und (y+3)*3=x+3..
Könnte sein, dass es stimmt, könnte sein, dass es nicht stimmt (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manfredius1234
26.10.2016, 23:24

Hab ich ja auch nur ich hab halt schon y umgestellt und eingesetzt d.h. Y=x:2

1
Kommentar von recherchiert
26.10.2016, 23:26

Dann ist es wohl richtig (:

0