Frage von Flatron2815, 41

Wie stelle ich den Motor eines 2 Takt Kleinkraftrad ein?

Also. Meine Schwester hat sich ein Yamaha CS50 Moped gekauft (2-Takt, 50cm³, 25km/h) Da es als Bastler Fahrzeug angegeben war, und der KFZ Mechaniker unseres Vertrauens leider für 3 Wochen in den Urlaub fährt, wollte ich versuchen wenigstens die Grundeinstellungen einzustellen, Denn bei der Drosslung auf 25 km(h, stellte der Vorbesitzer den Vergaser nicht ein. Was zur Folge hatte, Das das Moped zwar problemlos ansprang, aber der Motor nur kurz lief und wieder ausging. (Er stank nach Sprit und qualmte stark) Nun wollte ich wissen wie ich die Stellschrauben einstellen sollte, und wie sich das Moped verhalten sollte (Klar das Rad sollte nicht los laufen, und der Qualm sollte so gut wie unsichtbar sein) Für euren Rad wäre ich Dankbar!

Antwort
von RuedigerKaarst, 18

So stellt man den Vergaser ein:

Motor unbedingt warm fahren
Luftgemischschraube (die kleine, die fast versenkt ist) fast ganz hinein und dann 1 Umdrehung heraus drehen
Standgas an der Standgasschraube (die längere Rändelschraube mit der Feder) auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Die Luftgemischschraube solange LANGSAM heraus drehen, bis die höchste Umdrehungszahl erreicht wurde
Standgas auf ca. 1200 bis 1500 Umdrehungen einstellen
Fertig

Im kalten Zustand wird der Motor ausgehen und im warmen ruhig laufen.

An der Luftgemischschraube immer nur 1/4 bis 1/2 Umdrehung drehen und abwarten.
Es kann etwas dauern, bis sich die Änderung bemerkbar macht.

Kommentar von Malkastenpark ,

Im kalten Zustand wird der Motor ausgehen und im warmen ruhig laufen.

Dank Kaltstartautomatik darf das gar nicht passieren..

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Sag das meinen Rollern. Ich denke nicht, dass in mehreren Rollern die Kaltstartautomatik defekt war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community