Frage von klRage123456, 46

Wie stelle ich den CristalProfi i60 Innenfilter komplett ein?

Hallo an alle, ich habe mir obigen Innenfilter gekauft und diesen mit dem blauen Schwamm und mit den braunen Kügelchen gefüllt (Originalzubehör). Ist das so gut?Und wie stelle ich den Auslauf am Besten ein? Wie wird die Strömung am besten um einen Kreislauf zum Filter zu erzeugen?

Danke, bin Anfänger :)

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 26

Hallo,

um allen Mulm etc. am besten zum Filter zu "spülen", sollte das Wasser "kreisförmig" bewegt werden.

Das ist bei einem Eckfilter ziemlich schwierig.

Also: ein Filter wird i.d.R. an der hinteren langen Scheibe eines AQ angebracht, so, dass das Düsenstrahlrohr parallel zur vorderen langen Scheibe zeigt und das Wasser dorthin ausstößt. Dadurch entsteht ein Kreislauf, der allen Mulm zurück zur hinteren Scheibe spült, wo er dann in den Filter eingesogen wird.

Wie man dieses wichtige Prinzip mit einem Eckfilter hinbekommt, weiß ich jetzt nicht - musst du mal ausprobieren.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von klRage123456 ,

Ich werde eine neue Frage mit einem Bild der Situation veröffentlichen. Du scheinst dich mega gut auszukennen danke. :)

Kommentar von Norina1603 ,

Leider haben sie Deine neue Frage eben eliminiert!

Kommentar von Norina1603 ,

Du scheinst dich mega gut auszukennen danke. :)

Stimmt ;-)!

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 20

Hallo klRage123456,

das wird bei der Originalgröße Deines Filters gar nicht möglich sein, denn der Filter wird ja unterhalb der Wasseroberfläche angebracht und nach da oben, wird wohl kein Mulm "hin gespült"!

Die einzige Möglichkeit wäre, den Filter mit solchen Modulen

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fblue-aqua-zoo.de%2Fwp-content...

bis zum Bodengrund zu verlängern! Das hätte auch noch den Vorteil, dass die Besiedlungsfläche für die wichtigen Bakterien erheblich vergrößert würde!

Im Prinzip, kannst Du den Filter auch bloß mit blauen Schwämmen bestücken, nur falls ein Kohleeinsatz mit dabei sein sollte, auf diesen verzichten, aber nicht wegwerfen, der wird nach einem evtl. Medikamenteneinsatz benötigt!

MfG

Norina

Kommentar von Norina1603 ,

Leider haben sie Deine neue Frage eben eliminiert!

Ich konnte aber den Text noch lesen!

Zum einen kannst Du in den Filter auch einen feinen Schwamm, oder aber auch Filterwatte einbringen, um die Schwebestoffe zu entfernen!

Auch solltest Du den Filtereinlauf so stellen, dass die Oberfläche bewegt wird, denn auf dem Bild ist ein Kahmhaut zu erkennen!

Meiner Meinung nach, ist es wichtiger eine "klare" Oberfläche zu haben, um den Gasaustausch zu gewährleisten, als die Strömung so zu führen, dass der Mulm zum Filter gespült wird!

Mulm kannst Du auch mit einem Schlauch, oder einem Mulmsauger entfernen!

Kann es sein, dass auf den Röhren so viele Schnecken sind? Wenn ja, solltest Du Dein Fütterungsverhalten überprüfen, heißt weniger Füttern!

Kommentar von Norina1603 ,

Du kannst aber den selben Beitrag, den sie eben gelöscht haben, hier oder bei Daniela als Kommentar anhängen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten