Wie steigt man in die Tuningszene ein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gar nicht...um in eine Szene einzusteigen, musst du Bekannte haben, oder Bekanntschaften schließen. Was aber eigentlich nie das Problem ist, wenn man Leute hat, die sich für das gleiche Thema (in dem Fall Tuning) interessieren. Hast du vielleicht mal auf Facebook geguckt, ob es nicht Gruppen oder ähnliches in deiner Nähe gibt, die sich mit dem Thema beschäftigen? Sonst ist der Einstig über Bekannte KFZ Mechaniker wohl doch auch immer ein leichter Weg :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal ist die Versicherung für ein Golf, mit die teuerste die man haben kann.

Zu eurer Planung. Ihr solltet euch zu beginn einen Plan machen wo ihr enden wollt. Beispielweise lackiert ihr das Auto und stellt Später fest das ihr andere Teile anbauen wollt. Dann müssen diese neuen Teile auch lackiert werden. Also erst die Teile dann lackieren.

Oder Ihr holt euch eine neue Auspuffanlage und baut später ein anderen Motor ein, bei dem die Auspuffanlage dann nicht passt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheRock18
15.02.2016, 22:13

Werden wir machen 

0

kommt drauf an wo du herkommst. in diversen städten gibts ja so bestimmte plätze wo sich tuning-freunde treffen. hier in bayern organisiert des z.b. streetculture (münchen, nürnberg, regensburg, schweinfurth). da kann man kontakte knüpfen, muss man aber nicht.

am einfachsten ises natürlich wenn du schon jmd kennst. mein erstes auto war z.b. n vw, dadurch hat mich mal n alter kumpel angesprochen ob ich lust hab mit in vw-club zu kommen und so hats angefangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt da 2 Möglichkeiten

1. Ihr einigt euch erst auf ein Auto und schaut dann ob es dafür eine Szene in eurer Nähe gibt wo ihr dann damit hinfahren könnt

2. Ihr schaut erst was es bei euch für eine Autoszene in der näheren Umgebung gibt und sucht euch danach ein Auto aus.

Allgemein ist VW und Audi, BMW, Mercedes und Opel viel in Deutschland vertreten, halt deutsche Marken, aber auch und besonders die japanische Szene ist sehr empfehlenswert, welche sogar ihre eigenen Treffen hat (u.a. Reisbrennen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Statt einem 08/15 Golf holt euch lieber nen Nissan 200sx! Am besten einen S14 den der Motor und der Wagen an sich sind eine super Grundlage für Tuning! Außerdem habt ihr Hinterrad Antrieb, eine Sperre an der hinteren Achse, ein extrem niedriges Gewicht sowie einen Motor den ihr mit einiger Investitionen standfest auf 9000 RPM und 420+PS bringen könnt, zumal der in der Tuning Szene ein Geheimtipp ist und wesentlich mehr Potenzial bietet als ein oller Golf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Gar nicht. Wir sind in Deutschland, da ist nicht mal Unterbodenbeleuchtung erlaubt :/ 

Die Karriere in die Richtung zu lenken ist bestimmt nicht schlecht. Und guck mal nach Street Generation. Die machen oft tuning treffs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MARLBOROpink
15.02.2016, 22:17

Haha.

Komm zu uns in die Schweiz.

EG ABE wird nicht immer angenommen, TÜV-gutachten ist nicht zulässig. Für Bodykits, Motorhauben etc. brauchts ein DTC-Gutachten (genau das Gleiche wien TÜV gutachten, steht auch das gleiche drauf aber die Penner brauchen Geld)

Dann kommt das Ganze noch zur Einzelabnahme falls keine DTC hast. Da wirst deine Scheinchen los, für die Gutachten allein ist man im 4-stelligen Breich, bei der Einzelabnahme im 5-stelligen. Je nach dem was dran ist.

Und für vieles bekommst einfach gar keine zulassung, weil wir hier die Erde retten wollen.

0