Frage von SaikoSakuzyo, 35

Wie steigert man seine zeichnerischen Fähigkeiten um ein guter Grafik Designer zu werden?

hi ;D ich möchte Grafik Designer werden und möchte von kreativen Leuten (keinen arroganten) wissen wie man seine zeichnerischen Fähigkeiten sehr schnell steigert.Ein paar Tipps gegen kreative Schaffens Krisen wären auch nützlich freue mich schon eure antworten :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WithoutName852, 12

Ich kann Falkenpost nur zustimmen!

Wie du am besten lernst, kannst nur du wissen... Ich schaue mir sehr gerne von meinen Internet-Lieblingskünstlern speedpaintings oder auch Tutorials an. Das hilft mir Dinge anders zu sehen und Neues zu entdecken.

Andere gehen zu Kunstschulen oder haben einen privaten Kunstlehrer.

Setze dir zB eine feste Zeit oder ein bestimmtes Ritual zum zeichnen. "Zeichne dich am Anfang ein", also zeichne ein paar Kreise oder sowas. Was mir auch hilft sind begrenzte Zeiten: 2 Minuten um einen Menschen zu zeichnen. Und dann die nächste Pose, wieder zwei Minuten... Und wieder und wieder.

Wenn du die Möglichkeit hast, besuche dazu auch Kurse, zB Aktzeichnen. Das hilft extrem den menschlichen Körper besser zu erkennen.

Wer realistisch zeichnen kann, kann relativ leicht auch alles andere erlernen :)

Also immer dran bleiben! Je nach Zeichenstand dauert es Jahre um wirklich gut zu werden. Aber wer mit viel Elan ran geht, macht schneller Fortschritte ;)

Schakkaaa~

Antwort
von Falkenpost, 6

Hallo!

Viel Glück und Spaß bei deinem Ziel, Graphik-Designer zu werden. Wenn du dies studieren möchtest, gibt es hierfür eine vielzahl von Fachhochschulen, die diesen Studiengang unter verschiedenen Bezeichnungen anbieten wie z.B. Gestaltung oder nur Design.

http://gestaltung.fh-wuerzburg.de/

http://www.th-nuernberg.de/seitenbaum/fakultaeten/design/course/grafik-design/pa...

Wichtig ist, dass du rechtzeitig mit viel Material (Zeichnungen) zu einem der Beratungstermine gehst und dir Ratschläge dort abholst. Am besten bei der FH, bei welcher du auch studieren möchtest. Und immer zeichnen, zeichnen, zeichen, gestalten, designen, entwerfen ... Alles rein in die Mappe, damit eine Entwicklung erkennbar ist.

Und wenn man abgelehnt wird - nicht aufgeben, sondern mit dem Prof. sprechen und weiter machen. In diesem Studiengang gibt es manchmal nur 30 freie Plätze im Gegensatz zu BWL mit ein paar Hundert.

Gruß
Falke

Antwort
von Falkenpost, 13

Üben üben über. Früher waren die Zeichner bei Disney erst viele Jahre sog. "Zwischenphasenzeichner", welche die Schritte zwischen den einzelnen, elementaren Phase gemalt haben. Die erfahrenen Zeichner machten die wichtigen Schritte. Den "Müll" dazwischen die Anfänger. Sie übten praktisch an einfachen Bilder, bis diese zu den wichtigen Bilder befördert wurden.

Auch im Sushi-Restaurant muss der Lehrling die ersten vier Jahre erst einmal nur Reis kochen. Da würde jeder Azubi hier nach 2 Tagen die Nase rümpfen.

Daher mein Tipp: Zeichne bis zum umfallen. Irgendwann hast du den Strich drauf. Wenn du Personen zeichnen willst, schnapp dir einen Block und setz dich in die Kneipe und mal jeder, der dir über den Weg läuft. Nix geworden. Sch- ei-ß drauf. Du hast noch 1.000 leere Blätter.

Gruß
Falke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community