wie steht Leistung im Zusammenhang mit Kraft und geht Leistung nur von Menschen aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leistung wird sowohl in der Alltagssprache verwendet, hier tatsächlich abstrakt bzw. sehr breit.
Ferner in der Physik, hier aber exakt und klar definiert.
Diese Verwirrung spielt uns oft einen Streich.

Mögliche Leistung von Menschen:

  • Geistige Leistung: z.B. eine Erfindung. Auch Bildung, Erziehung und vieles mehr
  • psychologische Leistung: z.B. Einfühlungsvermögen
  • Arbeitsleistung: etwas tun, etwas bauen, etwas zeichnen, etwas denken, rechnen usw.
  • physische Leistung: einen Berg hochrennen, zu Fuss oder mit dem Velo seine Transportwege absolvieren, Sport allgemein, körperliche Arbeit.

Leistung von Computern:

  • Rechnen, rechnen, rechnen. Programme abarbeiten.
  • Heute teils auch: Selbstlernend "Erfahrung" sammeln, für die Optimierung seiner "Arbeit" benützen.

Leistung von Maschinen, physikalische Leistung:

  • Hier ganz wichtig:
    Leistung (P) ist immer ein Energiebetrag E (oder Arbeitsbetrag W) bezogen auf die für die Umsetzung benötigte Zeit t. Mathematisch: 
    P = E / t.
  • Je nach Anwendungsgebiet gibt es verschiedene Arten, wie man die aktuelle Leistung einer Maschine messen oder berechnen kann:
  • Mechanisch (zu deiner Frage):
    Leistung ist Kraft mal Geschwindigket (P = F * v) wie in deinem Link).
    Kraft ohne Bewegung (v=0) ist also physikalisch keine Leistung!
    Je mehr Kraft also ein Motor hat, desto grösser ist seine Leistung, aber nur, wenn die Geschwindigkeit gleich bleibt!
    Fs in deinem Link bedeutet wohl: Kraft F in gleicher Richtung wie die zurückgelegte Strecke s (denn nur dann stimmt die Formel, z.B. wenn du einen Wagen ziehst. Aber nicht bei schiefem Ziehen).
    Umgekehrt kann man nicht sicher sein: Ein Motor mit höherer Leistung muss nicht mehr Kraft haben, vielleicht ist er "nur" schneller. Er kann auch viel schneller sein und weniger Kraft haben.
    Oder von zwei Motoren mit gleicher Leistung kann einer viel mehr Kraft haben und dafür ganz langsam sein.
  • Rotation: Leistung ist Drehmoment mal Winkelgeschwindigkeit
  • Elektrisch: Leistung ist Spannung mal Stromstärke
  • und einige andere Anwendungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Arten von Leistungen, Kräfte:

elektrische Leistung= Spannung * Strom, 

mechanische Leistung = (Kraft * Weg)/Zeit

elektrische Kraft = Coloumbkraft

mechanische Kraft allg = Masse * Beschleunigung

Wollen wir etwas mit einem Motor antreiben dann müssen wir die elektrische Kraft oder Leistung, Drehmoment, Energie....mit der mechanischen Kraft, Leistung, Drehmoment, Energie etc. gleichsetzen. (Erhaltungssätze)

Das ist Newton'sche Physik. Wie du siehst taucht die Kraft in der Leistung auf. Die Leistung ist also eine umfangreichere Erhaltungsatzbetrachtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
28.01.2016, 23:15

Genau, zu deiner Frage / deinem Link:

Leistung ist Kraft mal Geschwindigkeit.

Und weil Geschwindigkeit = Weg/Zeit ist,
ist dann
Leistung = Kraft * Weg / Zeit   (Klammern unnötig)

0