Frage von jojomiau, 82

Wie steht Kant zum Suizid?

Hallo!

Ich verstehe nicht ganz welche Ansichten Kant nun gegenüber dem Selbstmord bzw Suizid vertritt. Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schonmal!

Antwort
von rallytour2008, 59

Hallo

Emanuel Kant beschäftigte sich mit einigen Wissentschaftlichen Bereichen.

Im deutschen sagen wir dazu:Dem Kopf etwas anbieten.

Wird dem Kopf etwas angeboten hat der Kopf keine Zeit sich mit Suizid zu

beschäftigen.

Altertümlich ist der Satz:Arbeit macht frei.

Der Satz Arbeit macht frei ist auf Kopfarbeit zurückzuführen.

Kopfarbeit kann natürlich auch auf finanzieller Basis arbeiten.

Je nach finanzieller Kopfarbeit kann das auch zu Suizid führen.

Da sich Emanuel Kant mit dem Leben beschäftigt hat,ist das eine

Ankündigung auf Papst Johannes Paul II.

Papst Johannes Paul II war ein deutscher Papst und sagte:Nicht nach dem

Materiellen richten und verweist auf Papst Franziskus.

Somit bestätigt Papst Franziskus Emanuel Kant.

Gruß Ralf

Antwort
von CommanderKronos, 56

Naja, laut dem kategorischen Imperativ, wäre der Suizid in Ordnung, wenn du wollen kannst, dass es jeder tut. Tut es allerdings jeder ist die Menschheit ausgelöscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten