Wie steht Ihr zu Donald Trump?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

Er hat abartige methoden. 44%
Ich würde paar Dinge anders machen. 22%
Ich halte mich da raus. 22%
Donald Trump macht es so wie es gemacht werden muss! 11%

15 Antworten

Die Frage ist gleichzusetzen mit der Frage nach eigenen Position zur Partei NPD

Nein radikale Rassisten mit Größenwahn und Machtgier möchte ich nicht der Welt nicht wünschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDon16
07.05.2016, 16:00

Das ist ein sehr unfairer Vergleich

0
Kommentar von Hyperdinosaurus
08.05.2016, 15:57

Donald Drump peitscht so gegen Ausländer, möchte Amerika wieder ,,groß" machen, ich finde Drump ist nahezu ein Ebenbild Hitlers, der es ebenso weiß wie man Massen für nationalistischen Größenwahn begeistert.

0
Kommentar von takeshikuamori
28.08.2016, 02:58

Das ist falsch, warum ist es so schwer zu verstehen, dass es vollkommen unerheblich ist wer Präsident wird? Die, die an der macht sind juckt es nicht mal Ansatzweise wer offiziell Präsident sind, weil in einem so liberalen land naturgemäß Privatpersonen das sagen haben und keine Politiker! Und ihr mit dem thema trumo gegen Ausländer: Es gibt für dje Politik wichtigere Themen als die Haltung gegenüber Ausländern, Trump ist mehr ein Spiegelbild der us amerikanischen Gesellschaft

0
Ich würde paar Dinge anders machen.

Natürlich sagt er viele dumme Sprüche und ist sehr ausländerfeindlich. Jedoch denke ich, dass er das nur macht, um stärker in den Medien vertreten zu sein und einen höheren Bekanntheitsgrad zu erreichen, denn ein schlechtes Buch von dem schon 1 Millionen Leute gehört haben, verkauft sich einfach besser als ein super Buch, welches aber nur 1000 Leute kennen.

Ich denke, dass er sich nach den Vorwahlen mäßigen wird, da er ansonsten gegen Clinton keine Chance hat, da zu kleine Wählerbasis und als Präsident wird er dann nochmal kräftig zurückfahren und seriöser wirken, aber trotzdem klare Worte sprechen und ein Sturkopf sein. Das hoffe ich zumindest.

Nach Bernie Sanders unterstütze ich Trump am stärksten, denn was sind die Alternativen?

Cruz, der noch radikaler als Trump ist oder Hillary Clinton, die ich total unecht und unsymphatisch finde und die für ihren Wahlkampf Milliarden von Euro zusammengetrieben hat ( hauptsächlich von Grossinvestoren und reichen Leuten ).

Fazit: So wie Trump derzeit ist sollte er auf garkeinen Fall Präsident werden, aber ich denke das er sich noch sehr stark mäßigen wird und dann würde ich mir ihn als Präsident wünschen. Clinton fände ich einfach viel schlimmer, da sie auf mich so unecht wirkt und ich jedes Mal bei ihr so ein komisches Gefühl bekomme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist Donald Trump genau der Richtige für die USA. Er ist endlich mal jemand der dem ganzen Terror mal ein Ende setzen wird. Er lässt sich einfach nicht so leicht unterkriegen und ist immer selbstbewusst, hat immer einen guten Spruch auf Lager. Schade das man keine Menschen Klonen kann... so jemanden bräuchten wir auch endlich mal in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er hat abartige methoden.

Also wenn der Typ wirklich Präsident wird habe ich jede Hoffnung in das amerikanische Volk verloren. Mag sein das er nicht dumm ist immerhin ist er ein erfolgreicher Geschäftsmann. Als Politiker ist er meiner Meinung nach gänzlich ungeeignet.

Aber ich glaube/hoffe nicht das er es schafft. Trotzdem ist er schon zu weit gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
20.04.2016, 16:14

Er ist kein erfolgreicher Geschäftsmann. Seine Geschäfte gehen regelmäßig pleite. Sein Vater oder Großvater waren erfolgreiche Gechäftsmänner, Trump hat sein Vermögen geerbt, nicht verdient.

Wenn er so weitermacht, wird er bald alles durchgebracht haben.

0
Er hat abartige methoden.

Er möchte Folter wieder einführen, hält alle Mexikaner für Vergewaltiger und ist ziemlich berechnend. Er scheint ziemlich unreif, arrogant und egoistisch. Er hasst es, zu verlieren und es sieht auch so aus, als sei er ziemlich bestimmend.

Er ist provokant und beleidigt maßlos. Er ist auch ziemlich skrupellos. Beispielsweise hat er in einer TV-Show eine Telefonnummer, von einem Gegner von ihm, öffentlich vorgelesen.

Donald Trump scheint außerdem ziemlich rassistisch zu sein. Ich habe gehört, er möchte allen Muslimen die Einreise verbieten, oder so ähnlich.


Ich kann wirklich nicht verstehen, warum ihn so viele wählen. Ich hoffe, durch diese Dummheit wird niemand zu Schaden kommen. Sollte er wirklich Präsident werden, was ich um ehrlich zu sein nicht hoffe, so hätte ich schon sehr viel Angst.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich halte mich da raus.

Zum 100 mal: es ist vollkommen egak welcher der beiden Verbrecher Präsident wird: es ändert nichts an denen die in den USA wirklich an der macht sind, deshalb sind die "Trump ist so böse" -leute auch si unfassbar dumm:  es wird den de facto Herrschern sowas von egal sein wer präsident ist, die herrschen genauso weiter wie bis her, dieses land ist nicht demokratisch auch wenns keiner akzeptieren will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er hat abartige methoden.

Außerdem erscheint er alleine durch sein Auftreten absolut unsympathisch. Aber soll er ruhig weit kommen, nur um dann kurz vorm Ziel zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IrnesK
20.04.2016, 14:52

Ich fand die Aussage: "wir müssen den Musimen verbieten in die USA einzureisen" schon so schlimm, weil ich selber Muslim bin und ich schon seit dem ich denken kann, zumindest ein halbes jahr in den USA verbringen und da bin ich nicht allein.

1
Kommentar von Unbekannt010110
20.04.2016, 15:00

Ja, abed IrnesK bedenke, dass du unerwünscht bist...

0

Er ist ein übler Reaktionär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befürworte ihn nicht und würde ihn ganz sicher nicht wählen wenn ich Bürger der USA wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich würde paar Dinge anders machen.

Donald Trump ist mir durchaus sympathisch denn der ist nicht auf Kohle von außerhalb angewiesen und sagt wenigstens oft mal die Wahrheit die aber nicht alle hören wollen.

Außerdem kommt er aus der Wirtschaft und ist mir tausend mal lieber als Clinton diese Wahnsinnige.

Sympathisch ist mir keiner von beiden aber wenn dann sollte Trump Präsident werden denn er ist wenigstens nicht so eine Gefahr für die Welt wie Clinton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
21.04.2016, 13:45

Bitte? Der durchgeknallte Idi0t mit Zugriff auf den roten Knopf soll keine Gefahr darstellen? Aha.

0

Die frage ist wie steht Donald Trump zu Amerika und naja sieht nicht gut aus😉😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er hat abartige methoden.

John Oliver mag kein Journalist sein, aber Donald Trump ist auch kein Politiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich halte mich da raus.

Der wird so oder so nicht Präsident von daher soll der machen was er will....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stehe gar nicht zu Trump. Wozu auch?

Welche Methoden meinst du? Seine Methode, seine Firmen in die Pleite zu führen, oder wovon sprichst du? Meinst du sein Geschrei? Das ist doch keine "Methode". Das ist Geschrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Donald Trump macht es so wie es gemacht werden muss!

Würde den sofort wählen wenn der hier zur Auswahl stehen würde,gerade jetzt wegen den IS:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung