Wie steht ihr zu diesen Sachen. Würdet ihr folgendes eher an oder ablehnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Cockpit mitzufliegen wäre ein Traum für mich! Dafür würde ich sogar mehr bezahlen, z.B. Business Class fliegen, anstatt Economy oder so ;-)

Führerstand eines Zuges? Na ja. Nur, wenn es günstig ist. Zwar ist die Sicht sicher auch hier beeindruckend, aber bei den Lokführern gibt es so viele, die unglaublich nerven (Durchsagen). 

Ganz vorne in einer automatischen U-Bahn mitfahren, ist auch cool. Aber leider haben die in Nürnberg die Tunnel nicht mehr beleuchtet. Man sieht also nur etwas von der Strecke, wenn man eine Haltestelle anfährt, was wirklich schade ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deem86
08.01.2016, 08:47

Ein Lokführer macht nur im seltensten Fall Durchsagen. Im Fernverkehr überhaupt nicht, dafür sind die Zugbegleiter zuständig.

1

Im zug: eigentlich schon gerne mal, aber ich habe gehört, dass es verboten ist und den Lokführer im schlimmsten Fall seinen Job kosten kann. 

Im Flugzeug auf jeden Fall. Hab schon von vielen gehört, die einfach kurz eine Stewardess gefragt haben und dann mal kurz ins Cockpit durften, also nachfragen lohnt sich. Ich selbst hatte diese Gelegenheit aber leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Führerstandsmitfahrt wäre schon toll. Aber die Bahnen sind mit der Ausstellung von Bewilligungen sehr zurückhaltend. 

In der Schweiz werden auf interessanten Strecken Führerstandmitfahrten angeboten. Dazu wird ein 2. Lokführer gestellt der dann voll für die 1-2 Mitreisenden da ist. Allerdings nicht ein preisgünstiges Vergnügen, ungefähr 800 Franken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?