Frage von DerFloLP, 60

Wie steht ihr zu Altersbeschränkungen bei Videospielen?

Antwort
von Nico0405, 11

Die Altersbeschränkung an sich ist sehr gut, allerdings kommt man zwar als Kind leicht an Spiele ab 18 ran.
Das ganze ist allerdings sehr von der Person abhängig.

Antwort
von javera, 36

Finde ich sehr gut. Manchmal etwas überzogen aber viele Spiele sind einfach für jüngere Menschen nichts.

Hat also meines Erachtens schon eine Existenzerlaubnis :-)

Antwort
von Sgbdler, 5

Naja im Grunde unnötig, wird von allen umgangen und meistens werden auch keine Amokläufer aus den kleinen.

Antwort
von Recorsi, 14

Ich finde brutalität in videospielen kann man mit der realität nicht vergleichen. Wenn man z.B ein ballerspiel spielt ist es einem egal wie wie brutal es ist und wie viele menschen dort umgebracht werden, da es einfach nicht echt ist. Sobald man aber von irgendwelches unfällen hört oder die bilder sieht hat man sofort mitleid und es ist einem nicht egal. Und die Theorie, dass man von ballerspielen ein Amokläufer wird sehe ich zu weit hergeholt. Wer durch solche spiele amokläuft der hatte vorher schon psychische probleme und das spiel hat nur den letzten rest gegeben. Also denke ich dass man sich selbst einschätzen sollte was man für spiele kauft um es nicht mit der realität zu verwechseln

Antwort
von Engeldamonin, 28

Ich finde es eig. unnötig, wenn man viele Kontakte hat die über 18 sind. Kann man sich locker diese Spiele holen, das ist wie bei GTA oder Call of Duty Black Ops III.

Antwort
von Branko1000, 28

Ist gut, dass es die gibt.

Antwort
von Psylinchen23, 24

Ja sollte man so lassen. Denn viele Kids verstehen gar nicht wirklich um was es in diesen Spielen eig geht.

Antwort
von DontHD, 8

Ich frage einfach meine Eltern und die sagen dann ja oder nein...

Antwort
von ItsMeHeichou, 24

Sollte eingehalten werden.

Antwort
von LiemaeuLP, 7

Für den Ar***

Antwort
von Froid19, 25

Sind an manchen Stellen notwenig, oft falsch eingestuft und nur eine EMPFEHLUNG, was selten erwähnt wird.

Kommentar von LuxorHD ,

Manchmal check ich die Logick dahinter net.
Es ist ja nur eine Empfehlung, aber wieso darf man sich dann z.B mit 14 kein Spiel ab 16 kaufen...

PS: bin 20, ich reg mich also nicht auf mit dem Kommi

Kommentar von uncutparadise ,

Oft falsch eingestuft ist Ansichtssache. Eine Empfehlung sind die Freigaben für Eltern zu Hause. Ansonsten sind die Freigaben bindend nach JuSchG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten