Frage von xaxxaimarussian, 65

Wie 'stark' wird 'hacking' in Deutschland geahndet?

Hallo, da ja inoffiziell das Strafmaß in Deutschland viel niedriger als sonst wo ist, wollte ich fragen, wie stark 'hacking' (Eindringen in andere Netzwerke etc.) in Deutschland bestraft wird. Ich denke ihr alle wisst was ich mit 'inoffiziellem Stafmaß' meine, hört man ja oft genug in den Medien wie harmlos manche Strafen für extrem harte Vergehen ausfallen.

Danke.

Antwort
von Grinzz, 11

Hallo!

Nun, es kommt im Wesentlichen darauf an, was du eigentlich tust. Ließt du "nur" jemandes E-Mails, ist dies wohl eine Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs (vgl. Par. 201 - 210 StGB). Wenn du damit jmd. erpresst, kommt Par. 253 StGB in Betracht.

Hackst du die Stadtwerke und verursachst ein Verkehrschaos, handelst du gemeingefährlich (vgl. Par. 315 ff. StGB). Und wenn du jemandes Festplatte grillst oder die Kühler abschaltest und das System überhitzt, ist dies Sachbeschädigung (vgl. Par. 303 ff. StGB).

Du siehst: Es kommt ganz darauf an, was du eigentlich tust...

Antwort
von majafu, 48

Das ausspähen von Daten kann mit bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe belegt werden.

Antwort
von Welux, 28

Das kommt darauf an wen und was du hackst und wie hoch der dadurch entstandene Schaden ist.

Wenn du jetzt z.B. Zalando lahmlegst, dann könnten sie dir vorrechnen wie viel Geld sie jetzt durch deinen Angriff verloren haben, weil die Leute nicht mehr shoppen konnten. Nebst Mitarbeitern die das in Ordnung bringen müssen sowie Anwaltkosten.

Wenn du irgend nen Schulkollegen hackst, muss er erstmal nachweisen das er überhaupt gehackt wurde. Das ist bei Privatrechnern gar nicht so einfach, da denen die Sicherheitsstufen fehlen.

Bei großen Seiten hast du schnell nen Schaden versucht der in den 5 stelligen Bereich springt.

Kommentar von Grinzz ,

Du sprichst von einem möglichen Schadenersatz (zivilrechtlich). Die Frage war allerdings nach dem möglichen Strafmaß (strafrechtlich).

Oftmals geht das eine nicht ohne das andere, zu unterscheiden sind beide Dinge dennoch...

Kommentar von Welux ,

Das Strafmaß liegt aber höher wenn das Ziel war ein Unternehmen / Firma / Domain bewusst monetär zu schädigen. Das fließt in das Strafmaß mit ein.

Kommentar von Grinzz ,

Sicher, aber dennoch sprichst du nur vom wirtschaftlichen Schaden und nicht von einem Strafmaß ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community