Frage von Connie1998, 42

Wie standen die Länder zu den KZ's?

Guten Tag, ich wollte nur mal kurz fragen ob mir einer erklären kann wie die Länder damals zu den KZs standen und ob sie , sie unterstütz haben ? Ich finde leider nichts genaues.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Accountowner08, 20

- Die eroberten Länder hatten nicht viel zu sagen, die wurden ja gewaltsam unterdrückt. Trotzdem gab es Länder, die mehr oder weniger kollaborierten. Ukrainer, balten tw. auch Polen waren dafür berüchtigt, dass sie selbst (so grosso modo, es gab natürlich auch viele Ausnahmen) grosse Antisemiten waren (in Polen fand nach ende des 2. Weltkrieges noch ein Pogrom gegen Juden statt, von Polen).

- Dänemark, Bulgarien, Marokko haben die Juden geschützt, und entsprechend wurden in diesen Ländern ein sehr grosser Prozentsatz der Juden gerettet.

- Ungarn war unter der faschistischen Regierung, die mit Deutschland alliiert war, nicht bereit, Juden auszuliefern (die Deutschen wollten alle assoziierten Staaten dazu bringen, die Juden in ihren Gebieten ebenfalls zu ermorden oder nach Deutschland auszuliefern. De facto hat das kein Land gemacht, nur Vichy-Frankreich hat die ausländischen Juden ausgeliefert, siehe dazu "rafle du vélodrome d'hiver".

- Die Alliierten haben die Gefahr für die Juden in den von Deutschland besetzten Gebieten nicht genügend ernst genommen und nicht genügend unternommen, um die Deportationen und Ermordungen zu verhindern. Sie wurden schon relativ früh darauf hingewiesen, weigerten sich aber, es zu glauben bzw. etwas zu unternehmen.

Kommentar von Connie1998 ,

Vielen Dank , du hast ( und natürlich die anderen auch ) sehr geholfen. Vielen dank... Könnte ich fragen welche Quelle du genutzt hast ?

Kommentar von Accountowner08 ,

- Es gibt auf Wiki einen guten Artikel zu "Holocaust" auf D.

- Es gibt auf Wiki eine Liste der Konzentrationslager (ca. 3000)

- Es gibt die Liste der Opferzahlen pro Land, die ich dir schon verlinkt habe (unter WW2 casualties auf wiki, auf E)

- Das Protokoll der Wannsee-Konferenz ist auf Internet. (dort steht, dass die Deutschen wollten, dass all ihrer Verbündeten die Juden ausliefern, die Ungarn waren dagegen, die Rumänen eher dafür).

- zu vichy-Frankreich kannst du vel d'hiv googeln, da gibt es auch einen guten wiki-Artikel, 

- die übrigen Quellen sind zu verstreut, als dass ich sie noch genau lokalisieren könnte, aber wenn du konkrete Fragen hast, kann ich versuchen, dir zu helfen...


Kommentar von Accountowner08 ,

PS: zu dem Zeitpunkt, ab wann die alliierten über die systematische Ermordung der Juden durch die Deutschen informiert wurden findet man etwas im Film "shoa" von Claude Lanzman, aber ich weiss nicht mehr, wo genau...

Antwort
von Accountowner08, 21

In den KZ gab es Wächter die Kollaborateure aus den besetzten Gebieten waren. Die Balten, Weissrussen, ukrainer waren besonders berüchtigt...

Antwort
von netflixanddyl, 26

Die meisten haben weggesehen, wie zB der Papst. Es wurde getan, als ob niemand was mitbekommen hat. Was sie natürlich haben, da auch damals schon der Vatikanstadt überall seine Spitzel hatte.

Antwort
von Handlanger89, 25

Einige europäische Länder haben Juden dem Reich ausgeliefert - aus Angst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten