Frage von oxxMRSxxo, 14

Wie stabil war die demokratie in der weimarer republik?

Ist seeeehr wichtig! Könnt ihr mir bitte helfen :( ich habe keine ahnung... Vielen dank im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubi435, 12

Die Demokratie in der Weimarer Republik war nicht sehr stabil.

Natürlich, es war das erste Mal, dass alle wählen durften, also auch Frauen und Männer ohne Einkommen. Dass Problem war nur, dass der Reichskanzler eigentlich die gesamte politische Macht inne hatte.

Eigentlich war die Republik in die Judikative , Exekutive und Legislative aufgeteilt. Die Gewaltenteilung dient ja eigentlich dazu, dass keine einzelne Person und keine enzelne Partei die absolute Macht inne hatte.

Dadurch dass der Reichskanzler aber über allem stand, sogar nach §48 (oder §46 sorry da bin ich mir nicht sicher) sogar die Menschenrechte außer Kraft setzten konnte, war es keine wirkliche Demokratie: das Volk konnte jemanden wählen, der allerdings vom Reichskanzler gleich wieder abgesetzt werden konnte.

Hoffe konnte helfen :) lg

Kommentar von oxxMRSxxo ,

Vielen dank du hast mir sehr geholfen!!! :)

Antwort
von lolasam007, 14

Sie war nicht gerade stabil da sie viele Gegner hatte aber sie hielt glaube ich bis zum Jahr 1932, wo die NSDAP bzw hitler an die Macht kam.

Kommentar von oxxMRSxxo ,

danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten