Frage von dERbRENNHELM, 46

Wie stabil ist PC-Hardware?

Hi ich habe letztens meinen PC zusammengebaut und musste rückwirkend was verändern und wollte dazu meine Grafikkarte rausnehmen. Das Problem war das sie sehr fest saß was daran lag das sie von den Blenden hinten am Rechner blockiert wurde. Das habe ich allerdings erst gemerkt als ich schon sehr stark an der Grafikkarte gezogen und gerüttelt hatte. Konnte meinen PC dann doch zufriedenstellend zusammensetzen und es funktioniert auch alles ordnungsgemäß. Meine Sorge ist, weil ich bei sowas immer übervorsichtig bin, das dass Mainboard und/oder die Grafikkarte doch beschädigt worden sind. Die Teile haben sich halt schon ein bisschen gebogen beim ziehen, zwar nicht verbogen aber doch gebogen.Meine Graka ist eine Zotac GTX 970 AMP! Extreme Core Edition und das Mainboard ein Asrock Z170 Extreme 6+.

Antwort
von 486teraccount, 30

halten schon bisschen was aus. Platinen sind meistens lackiert, der PCIExpress Slot ist bisschen anfälliger

Kommentar von dERbRENNHELM ,

Meine Sorge ist der Lüfter bzw. der Kühlaufsatz der Graka und wie du schon gesagt hast der PCIe-Slot.

Antwort
von JustaUserr, 28

Solange es funktioniert ist doch alles gut

Antwort
von julsch12, 12

Selbst wenn wir Dir jetzt sagen dass vielleicht was kaputt ist, was ändert das an der Situation?
Entweder dein PC läuft weiter wie gehabt und alles ist gut, oder du musst den Schaden irgendwann reparieren wenn Fehler auftauchen.
Wenn man so grob mit den Komponenten umgeht, kann man natürlich Schäden verursachen, aber solange alles läuft brauchst du dir keine Sorgen machen. Ist ja jetzt eh zu spät.

Und als generelle Empfehlung: bevor du irgendwas irgendwo aus deinem PC herausziehen willst, achte darauf, dass alle nötigen Schrauben und Halterungen gelöst sind.
Wenn du dann das Bauteil senkrecht aus dem betreffenden Anschluss ziehst, sollte dabei nichts schief gehen ^^

MfG, Julian

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten