Wie spricht man diese Wörter wie Lloyd aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Englischen ist Lloyd wie "loid", aber eigentlich wird "ll" im Walisischen so ausgesprochen:

Llandudno (walisisch: [ɬɑnˈdɪdno])

Der erste Laut ist ein "lateraler Frikativ".
https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmloser_lateraler_alveolarer_Frikativ

Er ähnelt (in etwa) einem "schl" oder "chl", wobei der Laut vorne (an den Alveolen) gebildet wird. "llan" ist walisisch für "Kirche" (und auch im längsten walisischen Ortsnamen kommt zwei Mal "Kirche" vor, er beginnt mit "Llanvair").

Im Englischen oder Deutschen gibt es den Laut nicht, und auch im Englischen wird er zu einem normalen "l" verschoben:

[lænˈdɪdnəʊ] (für Llandudno)

"ssangyong" ist koreanisch, und das weiß ich nicht genau (vielleicht ist dies eine Unterscheidung von stimmlosem/stimmhaftem s, keine Ahnung...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich es im Original höre, wird einfach der mehrfach genannte Buchstabe lange ausgesprochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kilkenny4me
15.11.2016, 19:56

Wie spricht man denn ein L lang aus??

1

Du sprichst "Lloyd" so aus, als gäbe es nur EIN L am Anfang.

Viele Wörter, die mit Doppel-l beginnen, stammen aber aus dem Walisichen. In dem Fall (z.B. bei der walisischen Stadt Lladudno) spricht man dass ll wie Chl aus, d.h. wie das ch im Wort "Loch" plus  l.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ssangyong mit scharfem s, Lloyd wie Leud, Hyundai wäre ein schwierigeres Beispiel bei Automarken, eigentlich wird das korrekt Jondäee ausgesprochen aber da diese Firma sich selbst in der Werbung falsch ausspricht spielt das eher keine Rolle, ähnlich wie bei Michelin, eigentlich Mieschlääh. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sprichst es Loyd aus das zweite l ist stumm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung