Frage von Inea11220, 61

Wie spreche ich sie auf den diebstahl an?

Eine freundin hat gestern bei mir geschlafen weil wir wollten auf eine feier ich war dann duschen und auf meinem schrank lag geld als ich fertig war war das geld verschwunden sie fragte auch direkt was ich denn suchte ich hab es ihr dann gesagt und sie meinte nur mmh das ist bestimmt irgendwo hinter gefallen suchen wir das später ich hab dann alles durchsucht aber ich weiss sie hat das geld geklaut was soll ich am besten sagen das sie es vllt eher zugibt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bienemaus63, 7

wenn du ganz genau weißt, daß du das Geld offen hingelegt hast und es danach nicht mehr da war und keine weitere Person in deinem Zimmer war, dann kannst du sie direkt fragen und ihr sagen, das du sie verdächtigst. Sage ihr auch, daß sie eure Freundschaft mit Unehrlichkeit  aufs Spiel setzt.

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute. Liebe Grüße von bienemaus63

Antwort
von Kirschkerze, 37

Ist denn ganz sicher dass sie es war? Hatte sonst keiner Zugriff? (ich halte wenige für so dumm dass sie offen Bargeld klaut wenn sonst keiner..da wäre)

Ansonsten musst du dir darüber im klaren sein dass die Freundschaft so oder so jetzt auf sehr wackligen Beinen steht. Ich persönlich würde direkt fragen ob sie sich sicher darüber ist dass sie es nicht genommen hat, da es sonst keiner gewesen hätte sein können. Und dann die Reaktion abwarten.

Kommentar von Inea11220 ,

Ja sie muss es genommen haben weil nur sie im zimmer war und ich denke auch das ich sie darauf anspreche sie kommt auch nicht mehr in mein zimmer rein. Hätte nicht gedacht das sie das so ausnutzt aber naja gibt eben so menschen

Antwort
von netcx, 29

Vielleicht hat sie ja das Geld doch nicht geklaut? Hast du irgendwelche Beweise? Und in Zukunft besser darauf aufpassen und nicht rumliegen lassen sondern irgendwo verstauen

Kommentar von Kirschkerze ,

Kann ja wohl nicht sein dass man im eigenen Haus ALLES verstecken muss wenn da eigentlich nur Leute sind denen man vertraut, bzw. vertrauen sollte. Man kann nicht jedem gegenüber chronisch misstrauisch sein

Kommentar von netcx ,

Bin zwar auch nicht chronisch misstrauisch bzw. mag ich das nicht. Aber besser ist es manchmal einfach. Wenn jetzt mehere Leute dagewesen wären, und jemand anders wäre beklaut worden, dann würden sich alle gegenseitig verdächtigen. Dem kann man nur vorbeugen indem man alles verräumt. Gerade bei Geld ist es manchmal besser wenn man es weg tut, nicht weil man misstrauisch ist, sondern um Streit und Ärger vorzubeugen. Und naja, es gibt halt immer wieder Leute die dann doch mal das vertrauen ausnutzen. Aber das hilft einem im Nachhinein dann auch nichts mehr. Ich würde jetzt meinen besten Freund auch nicht unbedingt beklauen. Wie auch immer... wäre mit unausgegorenen Verdächtigungen vorsichtig. Ansprechen kann mans ja, aber wenn mans nicht wirklich beweisen kann und geleugnet wird, dann wirds schwierig. Erhöht halt nicht unbedingt das Vertrauensverhältnis. Man kann zwar noch rumnerven, aber ob sie das zugibt? Probieren kannst dus ja aber wenn sie es zugibt oder nicht, dann kannst du wenig daran ändern, ist ihre Entscheidung

Kommentar von Inea11220 ,

Sie hat es auf jeden fall geklaut weil ich extr befor ich duschen war geschaut habe ob es noch da liegt und danach war es ja weg kann nur sie gewesen sein und ich denke ich spreche sie trotzdem darauf an damit sie das nicht nochmal macht wiedergeben wird sie es eh nicht war ha auch nicht viel aber es geht ja ums prinzip das sie das nicht nochmal machen wird ich sag es ihr einfach mal ist glaube besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community