Frage von NG2004, 69

Wie Sperre ich sicher Zeitgesteuert den PC?

Guten Tag zusammen,

wir haben folgendes "Problem": Unser kleiner ist 13. Jahre alt und spielt regelmäßig und viel am Computer. Wir möchten das er erst wochentags ab 18.00 und Wochenends ab 17.00 Uhr an PC kann. Dies soll auch möglich sein wen er alleine Zuhause ist, deshalb die Zeitsperre. "Leider" hat er bis jetzt alle Programme knacken können. Würden auch ein paar € in die Hand nehmen und investieren.

Ich Danke für eure Antworten.

Lg

Edit: ich suche nach einem Programm!!!!

Antwort
von dergejagte, 35

Die Antworten bis jetzt bezogen sich jetzt anscheinend nur auf die psychologische Seite der ganzen Sache, deshalb werde ich mal einen technischen Vorschlag geben:

Für mich ist es aus meiner Sicht die einfachste Lösung die sich erst mit aufwendigen Mühen (MAC-Adresse ändern) umgehen lässt.

In diversen Routern sind Kindersicherungen verbaut. (Bsp.: Fritzbox, sollte aber auch noch andere Anbieter geben.) Ist diese aktiviert, wird das entsprechend konfigurierte Gerät nicht ins Internet gelassen. Da viele Spiele teilweise nur im Online-Modus Sinne ergeben, tut das ordentlich weh.

LG

Kommentar von NG2004 ,

Danke für die erste gute Antwort.

Gut wäre jetzt ein Programm welches den PC sperrt und nicht unbedingt das ganze Internet.

Kommentar von Patiiii ,

Es ist auch möglich genau für seine Geräte die Sicherheitssperre einzuschalten.

Kommentar von Etter ,

MAC-Spoofing ist nun wirklich keine schwere Sache.

Da ist es vmtl. schwerer die Kindersicherungen auszuschalten (was er ja anscheinend bisher geschafft hat).

Kommentar von dergejagte ,

Nicht viele Kinder sind bis jetzt auf die Idee gekommen... außerdem ist es offensichtlich, wenn ein Gerät das doppelte seiner Internetnutzung aufweißt.

Kommentar von Etter ,

Genauso wie nicht viele Kinder die Schutzprogramme einfach ausgeschaltet bekommen.

Scheinbar kann man allerdings hier nicht den Durchschnitt als Referenz sehen.

Und inwiefern das "doppelte seiner Internetnutzung"? Wenn er per LAN verbunden ist, dann kann er seine MAC-Adresse zu irgendeiner beliebigen ändern.

Wenn er über WLAN drin ist, dann müsste man annehmen, dass der MAC-Filter genutzt wird. Dann müsste man sich wirklich die MAC-Adresse eines 2. Gerätes angucken und benutzen.

Aber wie man merkt, ist da nen "wenn". Zumal man bedenken sollte, dass das nur gegen Internetzugriffe hilft, nicht gegen Offlinespiele.

Antwort
von CubeNoob, 44

Es gibt dafür eine Kindersicherungs Funktion im Windows. Und dazu auch einige Programme. Das wurde bei mir durchgesetzt als ich noch jung war. Was meine Eltern jedoch nicht wussten war das ich das irgendwann umgehen konnte.

Antwort
von Otilie1, 33

dann würde ich da mal etwas radikaler dran gehen. das er die sperre knackt geht garnicht, das darf er nicht. er muss euer verbot akzeptieren sonst nehmt ihm den pc einfach mal weg.  da müsst ihr euch durchsetzen sonsr macht er mit euch was ER will

Antwort
von Dinerbone, 40

Mal mit einfach ordentlich reden und sagen, er soll ausmachen?

Durchsetzen!

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 19

Das Zimmer, in dem der PC steht an einen eigenen Stromkreis hängen, Zeitschaltuhr vorschalten im Sicherungskasten und einen Vorhängeschloss dran :)

Antwort
von Fkedup, 21

Als erstes sollte er seine Hausaufgaben machen und dann noch ein bisschen lernen, dann kann er doch in Ruhe am PC sitzen oder nicht?

Antwort
von Simisu, 24

Windows Jugendschutz, Norton,...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community