Frage von tuyjoe, 83

wie speicher vergeben im dualboot für windows10 und ubuntu?

Hi,

ich habe einen neuen Laptop mit Windows 10. Ich möchte gerne Ubuntu installieren, so das ich beim starten auswählen kann ob ich Ubuntu oder Windows 10 booten möchte. In meinem Laptop befindet sich eine 250GB SSD. und eine 1 TB HDD. Ich möchte gerne beide Betriebssysteme und Programme auf der SSD haben. Die Dateien der Benutzer sollen auf die 1TB HDD. Wie sollte ich meine Festplatte am besten aufteilen und wie kann ich "einstellen", dass die User Dateien auf der HDD gespeichert werden ? (reicht es bei Ubuntu die Festplatte auf /home zu mounten oder so ähnlich) ?

danke!

Antwort
von AnonYmus19941, 56

Du kannst bei der Installation von Ubuntu eine zweite Partiton auf der HDD anlegen (evtl. solltest du das schon vorher machen, ich weiß nicht, ob Ubuntu deine Daten beachtet...), und dann diese Partition als /home mounten (kannst du während der Installation einstellen), dann werden deine Daten dort gespeichert (siehst du schon, wenn du es machst).

Zur Aufteilung: Die SSD würde ich vermutlich 50/50 aufteilen, außer du hast bei einem der beiden Betriebssysteme sehr viele, große Programme installiert (z. B. Spiele). Ubuntu braucht etwa 10 GB, Windows ca. 25; etwa 10 GB solltest du jeweils frei lassen, wenn du nur "normale" Programme installieren willst. Bei der Daten-Platte ist es eigentlich erst recht egal. 1 TB bekommt man eigentlich nur mit Filmen oder sehr vielen Spielen voll. Und für diese (zumindest für Filme, Musik usw.) solltest du eine Extra-Partition verwenden, auf die du dann mit beiden Betriebssystemem zugreifen kannst. Das spart Platz und ist einfacher.

Kommentar von tuyjoe ,

okay danke =) Ich werde Windows für Photoshop und Spiele verwenden.. Ich denke ich werde es dann ca 50/50 aufteilen.

Könnte ich im Notfall die größe der Partition später noch ändern?

Kommentar von Linnux ,

Es kann sein, dass das Partitionierungsprogramm einige Daten umschreiben muss, aber es ist generell möglich. Kann allerdings nur von Ubuntu aus gemacht werden da Windows z. B. ext4 nicht bearbeiten kann. Du musst dir über das Softwarecenter einfach "Gparted" und ne ntfs Erweiterung installieren. Näheres sollte du problemlos auf Ubuntuuser finden.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Du kannst es probieren, aber es ist nicht sicher, dass es funktioniert. Besser wäre es, es jetzt einmal einzurichten und dann zu lassen. Ansonsten kannst du die eine Partiton zwar verkleinern, die andere kann diesen Platz aber nicht ausnutzen, weil er hinter der anderen ist (vielleicht geht es bei einer SSD, bei einer HDD eigentlich nicht)..

Wenn du die Spiele auch auf der SSD speichern willst, dann solltest du Windows etwas mehr Speicherplatz zugestehen. In deinem Fall brauchst du ja für Ubunut praktisch keinen Platz (max. 20 GB), während diese Menge u. U. schon von einem einzigen Spiel eingenommen wird. Je nachdem, wie viele Spiele du hast (und wie viele vielleicht noch hinzukommen werden, evtl. auch unter Ubuntu), würde ich Ubuntu vielleicht sogar nur etwa 50 GB geben und den Rest Windows.

Antwort
von Linnux, 34

Bei Windows kann ich dir nicht helfen, aber für Ubuntu sowohl auf der SSD und der HDD eine Partition anlegen und dann beim Ubuntu installer "etwas anderes" wählen. Dann wie du schon sagst der SSD Partition  den "/" und auf der SSD "/home" als Einbindepunkt festlegen. Und zum Schluss den bootloader auf der SSD installieren. (Nicht nur auf eine Partition) Ganz wichtig noch, zuerst Windows installieren.

Kommentar von tuyjoe ,

kann ich die HDD auch als eine große partition lassen (ntfs) und dann mit Ubuntu und Windows auf die Dateien zugreifen? Oder bekomme ich da Probleme wegen des Dateirechtesystem von ubuntu?

Und gibt es einen ausschlaggebenden Nachteil, bei Ubuntu kein ntfs zu benutzen?

Kommentar von Linnux ,

Im Gegensatz zu Windows, können die meisten Linuxe auf die anderen Dateisysteme zugreifen. Aber zum installieren braucht es mindestens eine eigene Partition. Für Linux wird meisten "ext4"  oder neuerdings auch "btrfs" verwendet. Ich würde Ubuntu von der HDD einfach so 20GB geben und den Rest Windows geben. Hab bei mir eine extra Partition auf der HDD für Daten.Auf der SSD solltest du mit der gleichen Größe eigentlich hinkommen.

Kommentar von tuyjoe ,

okay, ich stelle mir es halt praktisch vor, wenn die Daten von beiden Betriebssystemen genutzt werden können, da ich dann z.B. Bilder unter Windows mit Fotoshop bearbeiten kann und dann unter Ubuntu weiterverwenden..

Wenn ich Ubuntu eine eigene Daten Partition auf der HDD gebe, könnte ich trozdem die Daten Partition von Windows auf der HDD kurz einhängen und dann Bilder draufkopieren bzw mir rüberkopieren?

Kommentar von Linnux ,

Also bei Ubuntu sollten alle anderen Partitionen automatisch eingebunden werden. Nur halt von Windows auf Ubuntu zu zugreifen ist schwierig.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Von Ubuntu aus kannst du auf alles zugreifen, von Windows aus nur auf Partitionen mit NTFS oder FAT.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Ja, kannst du. Falls du dort allerdings das home-Verzeichnis speichern willst, darfst du es natürlich nicht verschlüsseln. Besser wäre es, das home-Verzeichnis und deine Daten an verschiedenen Orten (auf verschiedenen Partitionen, evtl. sogar home noch auf der SSD, HDD komplett nur für die Daten...).

Nachteil von NTFS: es gehört Windows, d. h. es ist nicht perfekt in Ubuntu implementiert. Es funktioniert ganz gut, aber eben nicht alles. Du kannst es natürlich trotzdem verwenden, du wirst vermutlich keine "Fehler" bemerken, aber vielleicht ist FAT32 oder exFAT für deine Zwecke besser geeignet...

Kommentar von tuyjoe ,

wie meinst du, dass ich die Daten und das home Verzeichnis trennen soll ? im Home Verzeichnis befinden sich doch auch die Dateien des Benutzers..

Kommentar von Linnux ,

Ist eigentlich keine so schlechte Idee, die Datenpartition in einem Format zu erstellen wo beide ohne weiteres gut zugreifen können wie FAT32.

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Das kannst du natürlich auch machen, aber dann kannst du z. B. kein ext4 verwenden, und es gibt eigentlich auch keinen Grund, es nicht zu tun. Du musst deine Daten ja nicht dort speichern. Du hast ja unter Windows auch ein anderes Verzeichnis (C:\Users) als unter Ubuntu (/home).

Kommentar von tuyjoe ,

geht das überhaupt, das ich meine Daten auf ner extra Partition speichere und diese dann trozdem wie gewollt bei Ubuntu und Windows in den jeweiligen Ordnern erscheinen? Weil die ordnerstruktur ist ja anders.. Oder wie meint ihr das mit der Datenpartition?

Kommentar von Linnux ,

Es wird nicht als Ordner erscheinen (was sich allerdings ändern lässt) sondern als extra Festplatte.

Kommentar von tuyjoe ,

okay. dann hätte ich z.B. alle dateien eines Windows Benutzers auf der HDD (also die Unterordner Dokumente, Bilder, Downloads, usw mit ihren Dateien..) Diese Partition könnte ich dann bei Ubuntu einhängen. wo hänge ich die dann ein? am besten in einen Extra Ordner unter /home/Benutzer/ ?

oder verstehe ich das falsch mit den Daten(also eben Bilder Downloads Dokumente) auf eine extrapartition ?

Kommentar von Linnux ,

Könntest du machen, ist aber unnötiger Aufwand da die Windows Partition schon wie z. B. ein USB-Stick schon automatisch eingebunden wird. Wenn du es doch machen willst schau auf https://wiki.ubuntuusers.de/ln/ nach unter Symbolische Verknüpfungen

Kommentar von tuyjoe ,

ich versteh nicht wie ich es anders machen soll :D wie hast du gedacht, wie ich meine Daten abspeichere und monuten soll ?

weil die Ordnerstruktur der Benutzer unterscheidet sich ja

Kommentar von Linnux ,

Entweder die Daten auf der Windows Partition oder auf ner extra Partition speichern. Es wird so oder so von Ubuntu wie ein USB-Stick behandelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten