Frage von Ku6ilay, 58

Wie spart ihr auf eine Reise , was legt ihr jeden Monat zurück oder was sind eure Tricks?

Nach Miete , Nebenkosten , Handyvertrag , Fitnessvertrag , Internetvertrag , Ratenzahlung bei Saturn bleibt mir ca 850 übrig ... dann muss ich noch was essen und trinken , geh mit Freunden einpaar mal weg , gönn mir paar Klamotten und dann ist das Geld iweg :( .. auch wenn ich mir keine besonderen Sachen oder Klamotten kaufe hab ich nichts Ende des Monats

Früher als ich Azubi war zu Hause bei meinen Eltern gelebt habe , hatte ich mehr von meinem Ausbildungsgeld ( 600 ) als jetzt mit einer Festeinstellung , dass kein doch nicht sein ??????? ... Nach all den Fixkosten habe ich mehr als mein damaliges Ausbildungsgeld

Wie spart ihr ? Was sind eure Tricks ? Ich will 1 Monat Urlaub in Südostasien machen bis März und brauche wahrscheinlich 2500-3000

Antwort
von Spikeeee, 36

Nach Miete , Nebenkosten , Handyvertrag , Fitnessvertrag , Internetvertrag , Ratenzahlung bei Saturn bleibt mir ca 850 übrig

850 Euro finde ich schonmal nicht so wenig zumal ja deine Fixkosten da schon weg sind.

Die Ratenzahlung bei Saturn haette ich mir gespart - Ich kaufe (ausser mein Haus) nichts wofuer ich das Geld nicht bar/auf dem Konto habe :)

Bei mir kommt dafuer ein anderer Fixkostenpunkt dazu: Sparen. Zum einen habe ich eine Notfallskassa in die woechentlich eingezahlt wird (fuer unvorhergesehene Grossausgaben) und zum anderen ein Sparkonto auf das ich monatlich einzahle um alle paar Jahre "richtig" reisen zu koennen.

... dann muss ich noch was essen und trinken , geh mit Freunden einpaar mal weg , gönn mir paar Klamotten und dann ist das Geld iweg :( ..


Wie spart ihr ? Was sind eure Tricks ?

Beim Essen/Trinken achte ich darauf nicht mehr zu kaufen als auch tatsaechlich gebraucht wird aber darfuer lege ich auf gute Qualitaet hohen Wert (besonders bei Fleisch und Tierprodukten).

Als ich alleine gelebt habe hatte ich "Kochgemeinschaften" mit Freunden weil es ab und zu Umstaendlich ist 'wenig genug' fuer nur eine Person zu kochen.

Anstatt in Diskos/Bars unterwegs zu sein treffe ich mich mit Freunden lieber bei denen oder bei mir Zuhause. Auch anstatt ins Restaurant zu gehen - wir wechseln uns mit Grillpartys und Kochen ab. Das kommt guenster als in Restaurants zu gehen.

Auch im Kino, beim Bowlen, bei Zugfahrten usw wird zumindest wo ich Lebe oft ein guenstiger Gruppenpreis angeboten - da muss man sich eben oft mit anderen zusammen tun.

Ein grosser Kleidungsshopper bin ich zum Glueck nicht. Das Geld spare ich mir lieber. Wenn ich shoppen gehe dann meistens in Thrift-Stores. Das ist guenstiger als so manche Billig-Ketten und mein Gewissen ist nicht ganz so schlecht wie bei 'neu' gekauften made in china Produkten.

Freunde und ich haben mindestens zweimal jaehrlich einen Garage-Sale (Garten/Garagen Flohmarkt) wo wir idR ziemlich gutes Geld machen ;)

Unter dem Jahr mache ich zwar einige Road-Trips/Kurzurlaube/Wochenendausfluege aber diese halte ich so guenstig wie nur irgendwie moeglich um fuer eine groessere Reise alle paar Jahre Geld zu haben.

Weiters spare ich das meiste aus Zusatzeinnahmen (Geldgeschenke, Provisionen, Einnahmen aus Nebenjobs, Privatsverkaufsgueter, Steuerausgleich, usw.) da kommt dann schon einiges zusammen.

Ich will 1 Monat Urlaub in Südostasien machen bis März und brauche wahrscheinlich 2500-3000

Bis Maerz ist es ja wirklich nicht mehr lange. Auf jeden Fall Weihnachtsgeld sparen. Eventuell ausmachen mit Freunden dieses Jahr kein Geld fuer Weihnachtsgeschenke auszugeben. Alte Sachen die du nicht mehr brauchst am Flohmarkt, auf Willhaben oder auf Ebay verkaufen. Kein shoppen bis zur Reise (in SOA wirst du genug shoppen gehen). Weniger auswaerts essen, eventuell Ueberstunden machen falls diese bezahlt werden. Beim Reisen kann man auch toll sparen. Hostels oder Couchsurfing statt Hotel. Bus statt Taxi. Fruehbucher. Preise Vergleichen. Und, und, und, ....

Viel Erfolg beim Sparen und viel Spass bei deiner Reise!

Kommentar von Dose7 ,

Wieviel zahlst du denn in die wöchentliche Kasse ein, wenn ich fragen darf und wieso zahlst du den Gesamtbetrag nicht gleich pro Monat mit aufs Sparkonto?

Kommentar von Spikeeee ,

50$ pro Woche. Dieses Geld will ich jederzeit 'Griffbereit' haben. Es ist fuer Notfaelle. Z.B. falls mit einer meiner Katzen etwas passiert. Ein/e Freund/in in Not. Auto oder Kuehlschrank gibt den Geist auf. Notfall-Last-Minute-Flug nach Oesterreich zu meiner Familie usw :D

Kommentar von Spikeeee ,

"Kleine" Notfaelle hatte ich immerhin schon ein paar Mal. Mein eines Auto hatte einen 800 $ Schaden und kurz darauf brauchte mein Jeep ein neues Dach und eine Freundin ein kurzes Darlehen usw. da ist es schon gut wenn man etwas auf der Seite hat auf das man einfach Zugreifen kann - vor allem wenn so einiges zusammen kommt!

Antwort
von RayAnderson, 8

Hallo,

Du scheinst keinen Überblick über Deine Ausgaben zu haben.

Das ist das A und O um regelmäßig Geld an die Seite packen zu können.

Dein Chaos lässt sich ändern. Mit einem Haushaltsbuch, wo alle Einnahmen und Ausgaben des Monats aufgeführt werden, bekommst Du Dein Geld in den Griff.

Falls Du über ein paar Computer Kenntnisse verfügst, kannst Du Dir eine Excel Tabelle anlegen. Damit funktioniert es auch.

Dann hast Du den Überblick über Deine kompletten Finanzen und kannst erkennen, wo Einsparpotentiale liegen.

Gruß, RayAnderson

Antwort
von almmichel, 13

Dann gehst du halt weniger weg und kaufst dir weniger Klamotten. Dann kommt das Geld für den Urlaub ziemlich schnell zusammen.

Antwort
von thetee99, 18

Tja, da merkt man mal wie gut man es im Hotel-Mama doch hatte ;) Dein Ausbildungsgeld war eben zur der Zeit halt eben komplett dein "Taschengeld", du musstest nichts für deinen Unterhalt ausgeben. Jetzt stell dir mal vor wie das wird, wenn du selber Kinder hast!? xD man sagt zwar, dass Leben ist dann nicht vorbei, aber..... ;)

Ich würde mal einen Monat lang, von allem was du bezahlt hast, darauf achten das du immer die Kassenzettel mit nimmst und sammelst um die dann zu Hause in ruhe durchzugehen und auszurechen wie viel du für was ausgibst.

Auf der Grundlage kannst du dir dann Budgets festlegen, wofür du dein Geld, welches nach Abzug der Fixkosten übrig bleibt, nach bestimmten Prioritäten ausgeben möchtest. Wie genau du die Kategorien festlegst, ist dir überlassen, z. B. Essen und Trinken trennen oder zusammenfassen, oder Hygiene und andere Waschmittel oder Medikamente etc.

Dann musst du dich nur noch an deine Budgets halten was auch schon Disziplin erfordert.

Am besten wäre es, ein Spar-Unterkonto einzurichten und jeden Monat direkt z. B. 100 EUR per Dauerauftrag zu überweisen. Dann ist das Geld gleich weg und du kannst gar nicht versuchen dir davon was anderes zu kaufen. So mach ich das jedenfalls, da ich dabei auch keine Disziplin hatte und es lange Zeit egal war, ob ich 2000 EUR im Monat, oder theoretisch 200.000 EUR zur Verfügung hätte... am Monatsende wär ich bei 0 gewesen xD aber erwachsen zu werden bedeutet Verantwortung zu übernehmen, vor allem erstmal für sich selber ;)

Antwort
von Nordseefan, 13

850 Euro zum einfach so verplempern sind viel. Irgendwas machst du falsch. Du gibst zu viel aus. Führe doch mal Haushaltsbuch, dann kannst du am ehesten sehen, was für unnötige Ausgaben du hast.

Antwort
von Hardware02, 34

Ganz einfach: Ich "gönne" mir keine Klamotten, sondern kaufe diese nur dann, wenn ich sie brauche. 

Auch spare ich nicht auf eine Reise, sondern ich spare Geld, das ich nicht brauche, grundsätzlich. So sind noch bevor ich 18 war mehrere tausend Euro (gut, damals DM) zusammen gekommen. 

Wenn ich dann verreisen möchte, ist das Geld dafür da. Und nach der Reise spare ich wieder. 

Antwort
von TheHelpingGirl, 40

Hallöchen Ku6ilay,

Berechen deine Gesamtgehalt plus alle Abzüge( Miete, Nebenkosten...), schaue was am Ende übrig bleibt und lege dann so viel auf Seite, wie viel du entbehren kannst, dies jedoch sollte dich nicht Finaziell beeinträchtigen. Wenn du noch etwas tun willst kannst du ja einen Nebenjob nehmen, dies jedoch sollte sich Zeitlich mit deinem restlichen Leben kombinieren.

Ich hoffe, ich konnte dir einen Tipp geben.

Antwort
von DerDudude, 22

Sagen wir es mal so:

Abzüglich Miete und allerlei Studentenbeiträgen etc. bleiben mir ca. 800€ netto übrig im Monat von meinem dualen Studium.

Quasi bevor ich die auf dem Konto habe, gehen 300€ schon als Dauerauftrag wieder runter und werden in verschiedenes angelegt.

Bleiben noch 500€. Davon kaufe ich Essen (Nichts teures, Standardkram für alleinlebende Studenten), ab und zu mal Klamotten (Bin Shoppingmuffel af), mache was mit Freunden und wäre sogar in der Lage, bei einer Freundin, diese auch mal auszuführen.

Und auch dabei bleiben noch so 100-150€ im Monat übrig.

Anfang des Monats wird dieser Wert wieder auf 500€ aufgefüllt und alles, was drüber hinausgeht kommt auf ein Tagesgeldkonto und ist für größere Wünsche, die ich mir erfüllen möchte, gedacht.

Daneben habe ich noch ein Konto mit einem Fixbetrag von 1000€, falls mal der Kühlschrank kaputt geht o.ä.

Der Trick dabei ist, du musst dir noch bevor du die Möglichkeit hast, Geld auszugeben, dieses Geld wegnehmen. Dann gibst du in 99% der Fälle automatisch deutlich weniger Geld aus. Wo nichts ist, kann nichts ausgegeben werden.

Wenn es dann irgendwann doch mal eng wird, hast du immer noch genug Geld auf anderen Kontos, die dann die letzten Tage überbrücken. Da sollte man aber nur im Notfall drangehen.

Also mein Tipp: Direkt da, wo das Geld kommt, eine bestimmte Summe durch Dauerauftrag auf ein anderes Konto verfrachten, damit sie dir nicht mehr zur Verfügung steht, bis du den Urlaub machen möchtest.

Antwort
von Sillexyx, 36

Ich würde mir mal einen Monat lang aufschreiben wofür ich das Geld genau ausgebe und dann überlegen was überflüssig war. Bei Lebensmitteln kann man sparen wenn man nicht immer die teuren Produkte kauft und Klamotten braucht man ja auch nicht so viele. Was nützen 10 Hosen wenn man doch nur eine anziehen kann. 

Antwort
von newcomer, 23

ich mache grundsätzlich Urlaub auf Balkonien und geh mit dem Geld dass ich spare lieber ein paar mal lecker essen

Antwort
von KeinName2606, 7

Ich spare einfach am Anfang des Monats 500€ weg. Die sind aber für langfristige Sachen wie z.B. unser Hausbau. Urlaub zahlen wir einfach so vom Konto, extra sparen tun wir nicht dafür. Den Flug zahlt man ja meist schon einige Monate früher, dadurch verlegt es sich ja zeitlich :)

Antwort
von Schwoaze, 7

Da gibt es keine Tricks.

Weißt Du, ich hab da so ein großes, leeres  Gurkenglas, da hab ich einen Schlitz in den Deckel gemacht. Dieses Gurkenglas füttere ich regelmäßig, auch mit Scheinen. Wenn es voll ist... hui!

Antwort
von grubenschmalz, 25

Dann musst du deine Ausgaben reduzieren. Wieso man jeden Monat Kleidung kaufen muss, ist mir schleierhaft.

Ggf. auch einfach mal Fitnessstudio kündigen. Ratenzahlung ist auch Unsinn gewesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community