Wie souverän mit der Eifersucht umgehen :-(?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann kennen die Beiden sich aber schon viel länger als Du Ihn. Das da eine Vertrautheit wächst ist auch normal. Aber Du kannst das Thema mal ansprechen,bei Deinem Freund und auch sagen,Du fühlst Dich gar nicht so wichtig weil Er Ihr ja immer noch sehr viel Vertrauen entgegen bringt! Da sollte Er schon ein wenig sich zurück ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kannst Du nur souverän umgehen, wenn Du es auch bist.

Als Außenstehender kann ich natürlich schwer beurteilen, ob Du die Geschichte mit dem Vertrauen realistisch siehst oder die von Dir angesprochene Eifersucht Deine Sicht verzerrt. Auf jeden Fall ist es schon ein Problem, wenn Du es so empfindest.

Zunächst einmal muss es nicht problematisch sein, wenn die frühere Freundin weiterhin oder wahrscheinlich ja eher, vermutlich schon nach einer schmerzhaften Trennungsphase, eine Vertrauensperson ist.

Solltest Du mit Deiner Vermutung / Deinem Argwohn bezüglich des Vertrauens aber recht haben, würde ich das als ein Problem in Eurer Beziehung sehen. M. E. ist hier eine Klärung notwendig. Dabei mache Dir klar, Du kannst ihn nicht ändern sondern nur Dich. Er ist kann sich oder auch etwas ändern, wenn es von ihm ausgeht.

Was steckt hinter Deiner Einschätzung? Bist Du Dir unsicher oder stimmt das Vertrauen in Eurer Beziehung nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marlena90
19.07.2016, 14:08

Es sind verschiedene Situationen, die mir zeigen, dass sie ihm wichtiger ist. Sie wusste, dass ich seine Freundin bin und hat nur ihn zu ihrem Geburtstag eingeladen. Nachdem ich Druck gemacht habe, hat er mich mitgenommen. Sonst wäre er alleine hingegangen. Er betont immer was für ein schwieriges Leben sie gehabt hatte. Tut mir zwar auch leid, aber inzwischen ist doch alles gut. Vergangenheit ist Vergangenheit. Sie sehen sich etwa dreimal die Woche, schreiben sich täglich. Manchmal glaube ich, er versucht eine Balance zwischen bester Freundin und mir zu halten, er schafft das aber nicht, da er auch in unberechtigten Situationen ihr zugeneigt ist. Das Beispiel mit dem Geburtstag: Wäre ich an seiner Stelle gewesen, hätte ich Tacheles mit ihr geredet.

0

Rede mit ihm drüber...

Bei mir schwand die Eifersucht erst, als ich länger mit ihm zusammen war als er mit seiner Ex.

Ja, sie kennen sich länger und waren Jahre zusammen und haben dadurch viel erlebt und wissen genau was sie meinen, wenn sie über etwas reden. Das ist leider so und da lässt sich auch nichts mehr dran ändern...

Ich weiß wie blöd es ist...

Aber in einer Partnerschaft solltet ihr offen sein und er sollte eigentlich auch in der Lage sein dich zu beruhigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit ihm darüber reden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besteht die Möglichkeit, mit ihm darüber zu reden? Sag ihm, dass dich das beunruhigt bzw. verletzt. 

Aber es gibt eben auch manchmal Dinge, die man lieber der besten Freundin anvertraut als dem eigenen Freund/der eigenen Freundin. 

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?