Frage von momo123momo, 24

Wie sorgt Strahlung dafür das man Krebs bekommt?

Bzw. UV Strahlung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OShizlldiDizllO, 12

Wenn man in die strahlung guckt kriegt man kopfweh und krebs

Kommentar von OShizlldiDizllO ,

Gut

Kommentar von Dennisssssssss ,

Dat is so tatsache :: nää?? Strahlung sorgt für Aua und det Durfall ,Impotentz is och jen Grund von Strahlung und men Lehrer denkt jich hab nen Sexkomplex und meint jich jonaniere oft derweschen höre ig schlescht dann sach ich wat und de meint __ Wat hasste jesagt )) So nen Lappen .. Jibts nich häufig

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 24

Sehr energiereiche Strahlung wie UV- aber auch radioaktive oder Röntgenstrahlung ist in der Lage bestimmte Bindungen in Molekülen zu brechen. Geschieht so ein Bindungsbruch in deinen Erbinformationen - deiner DNA - dann kann es passieren, dass diese fehlerhaft wird. Geschehen genug solcher Fehler an bestimmten Stellen und können vom Körper nicht mehr repariert oder zerstört werden (Zelltod/Apoptose), dann kann es passieren, dass du Krebs bekommst.

Gruß Chillersun

Antwort
von TheKn0wledge, 7

Strahlung besteht entweder aus Teilchen oder Wellen. Die Wellen versetzen die Gene in Schwingung oder regen sie an wodurch das ganze zerstört wird, während die Teilchen wie Kanonenkugeln die Gene zerschlagen.

Antwort
von Samana1999, 21

Die Strahlung lässt z.B. beim Hautkrebs die Hautzellen mutieren !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community