Wie sorge ich dafür das meine Schwester aufhört Alkohol zu trinken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist sehr lieb das du dich so sehr um deine Schwester sorgst, allerdings glaube ich musst du dir da nicht allzu große Sorgen drüber machen, viele in meinem Umkreis gehen auch schon was länger jedes Wochenende feiern und bei denen ist auch alles in Ordnung!😇 ansonsten rede mit deiner Schwester und erzähle ihr von deinen Sorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herssog
16.04.2016, 23:26

Ich sorge mich um mich! :D

0

du stellst ja lauter seltsame Fragen hier innerhalb kürzester Zeit ein...... 

bei einer gibst du zu, zu rauchen und selber zu trinken, dann hast du Angst, bei deiner Leistenbruch OP zu sterben......

Naja, dann brauchst du dir doch wohl keine Sorgen mehr machen, dass du der Nierenspendekandidat für deine Schwester, deren Alter du nicht mal genau kennst, wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herssog
16.04.2016, 23:27

Ich trinke aber maximal alle 2 Monate etwas..

0

Du kannst dafür gar nicht sorgen, aufhören kann nur die Person selbst. Also wenn deine Schwester sich nicht jedes Wochenende betrinkt, sehe ich da kein Problem - vorallem nicht, wenn sie über 18 ist.

Übrigens leidet die Leber zuerst unter dem Alkohol, und dann alle anderen Organe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von ein bisschen Alkohol am Wochenende stirbt nix ab. Da müsste sie schon täglich exzessiv Alkohol konsumieren und selbst dann würde zuerst die Leber aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol schädigt nicht die Nieren, sondern die Leber!!! Deine Schwester sollte mal mit trockenen Alkoholikern reden, um einen Einblick in das Leid zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

mach dir jetzt keine Sorgen.

Du musst deiner Schwester keine Niere spenden.

Wenn deine Schwester am Wochenende feiern geht werden ihre Nieren nicht absterben....durch übermässigen Alkoholgenuss wäre eher ihre Leber in Gefahr.

Abgesehen davon, bist du nicht für sie verantwortlich und wenn du so beunruhigt bist,dann spreche mal  mit deinen Eltern darüber.Lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Unfug. Es gibt Leute, die massiv Alkohol ihr Leben lang trinken - da wird nicht die Niere kaputt, sondern die Leber!

Ich WUSSTE daß du ein psychisches Problem hast!

Niemand erwartet von dir eine Lebendspende und bis dahin sind noch Millionen von Unwägbarkeiten. Es ist nicht klar, daß deine Schwester überhaupt eine irreparable Nierenstörung hat und sie hat ja zwei. Das hat die Natur so eingerichtet.

Und ob du überhaupt Spender sein kannst, ist auch unklar. Und niemand zwingt dich.

Also immer mit der Ruhe und denk erstmal nach, bevor du in Panik eine Frage formulierst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herssog
16.04.2016, 23:19

Sie halt schon wieder unterwegs.

Warum soll ich denn warten auf den Fall, wenn ich dies auch durch vorherige Maßnahmen verhindern kann?

Klar wird meine Familie erwarten, dass wenn meiner Schwester die Zeit ausgeht, ich derjenige bin der ihr eine Niere spendet.

Als Bruder bin ich ihre beste Chance.

0

Wie alt ist denn deine Schwester?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herssog
16.04.2016, 23:19

21 oder 22

0

Was möchtest Du wissen?