Frage von wj2000,

Wie sollten wir mit Kinderschändern in Deutschland umgehen?

Jetzt noch mal mit Umfrage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von critter,
Kastration

Kastration allein hilft nicht hundertprozentig. Klappt wohl nur mit zusätzlichen starken Medikamenten. Wer will aber nachprüfen, ob diese Medikamente nach Verbüßung der Haft nach Vorschrift eingenommen werden? Diese Menschen gehörten auf jeden Fall bis ans Lebensende hinter Gitter.

Antwort
von UlfDunkel,

Die Wortwahl der Frage ist (mal wieder) oberpeinlich, Wolfgang. Sorry, aber hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was das Wort "Kinderschänder" tatsächlich bedeutet und welche "Gesinnung" solche Wörter hervorbringt?

Kinder werden von Sexualstraftätern nicht "geschändet", nicht "missbraucht" und nicht "vergewohltätigt" -- alles dies sind Begriffe, die von Männern immer wieder verwendet werden.

Hier geht es um Vergewaltigung. -- In der Regel geht es um Gewaltanwendung von Männern an Mädchen und Frauen.


Allerdings ist auch längst hinlänglich bekannt, dass Sexualstraftäter durch Kastration, Sterilisation, sonstige Körperverstümmelungen bis hin zur Totesstrafe nicht abgeschreckt werden.

Sexualstraftäter sind in 99 von 100 Fällen selbst als Kinder schwer misshandelt worden. Sie sind -- wie auch immer uns das schmecken will oder nicht -- ein Produkt unserer Gesellschaft.

Eine Haftstrafe kann nur temporär schützenden Charakter für das/die Opfer haben und auch den Täter und die Gesellschaft allgemein nur temporär vor dem Täter schützen. Eine psychologische Therapie und aufwendige Resozialisierung sind der eine Schritt zur Besserung. Der andere ist, dass die Gesellschaft mehr dafür tun muss, dass solche Misshandlungen an Kindern aufhören, damit sie nicht selbst zu Tätern werden. Dazu brauchen vor allem sozial schlecht gestellte Familien (Arbeitslosen- und Alkoholiker-Kinder) und sozial kaltgestellte Kinder aus reichen Familien (aggressive und auto-aggressive Schlüsselkinder) viel stärkere Unterstützung seitens der Gesellschaft.

Kommentar von luperi ,

Du kannst es einfach nicht lassen...OBERLEHRER!!!

Kommentar von UlfDunkel ,

@luperi: Hab ich Dir irgendwas getan?

Antwort
von Patron,

diese wie auch andere straftäter sollten wir der rechtsprechung überlassen, mit allem drumherum, das dazu gehört, gutachter und so weiter. zum richtigen umgang mit solchen straftätern gehört verdammt viel fachwissen. diese umfrage dagegen macht uns vor, dass dies eine typische frage für stammtischgeplapper sei. das ist furchtbar.

man muß klar sehen, dass solche umfragen eine art demokratischen abstimmungs-charakter haben, und das ist das verführerische daran. die wahrheit ist, dass alle fragen, die zur abstimmung der allgemeinheit geeignet sind, sich immer nur beziehen können auf die gesamtheit der allgemeinheit, also zb auf steuergesetzgebung, oder auf außenpolitik, und so weiter, und das läßt sich auch örtlich begrenzen: in einem dorf oder stadtteil können die dortigen bürger abstimmen über bauplanung, baumschutzsatzung, und und. wenn man auf die idee kommt, über eine winzige minderheit abzustimmen - also zb über den umgang mit straftätern bestimmter richtung - dann ist das einfach rechtlich ein irrtum, wir können volksabstimmungen immer nur machen über die rechte und pflichten aller abstimmenden, niemals über ausländer, über frauen, über abtreibung, über straftäter oder andere minderheiten. es ist ungeheuer wichtig, diesen gedanken zu verstehen, weil sonst "der terror der straße" beginnt, in der art von lynchjustiz oder rassenverfolgung.

ich beteilige mich nicht an dieser unsinnigen abstimmung.

Kommentar von Bikerbarde ,

Danke Patron! Wichtig, dass man nicht unüberlegt Stimmungsmache betreibt. Ich beteilige mich nicht an der Abstimmung.

Kommentar von engelhaar ,

Das ist eine sehr gute Antwort Patron, obwohl ich natürlich auch die lauten Rufe nach härtester Strafe verstehe, aber Du hast absolut recht, das läuft auf Lynchjustiz hinaus!!

Kommentar von Palun1 ,

Diese Antwort unterstütze ich zu 100%. Pauschalisiertes Aburteilen ist unter der Würde eines Menschen. Liebe Grüße von Palun1

Antwort
von Patrick37,
teilweise einsperren bis Schuld abgeleistet ist

Ich glaube in einem demokratischen Rechtssystem gibt es keine andere menschenwürdige Lösung, danach weiter beobachten.

Kommentar von solf1 ,

Meiner bescheidenen Meinung nach, wird in unseren Breitengraden viel zu viel beobachtet und zuwenig gehandelt.. !Gruss Solf

Kommentar von Mikolina ,

Beobachten? Bis das nächste Kind dran ist? Denk noch mal darüber nach...

Antwort
von SandraBerlin,
Kastration

Öffentlich aushängen und.. komplett Entmannen

Kommentar von solf1 ,

wie würde das "Entfrauen" vonstatten gehen liebe SandraBerlin?

Kommentar von SandraBerlin ,

Hat doch schon juekor hier geschrieben lieber solf1.

Antwort
von gri1su,
Kastration

Bei solchen Menschen könnte ich zum Mörder werden. Die Strafe kann gar nicht hoch genug sein: Eier + Schwanz ab, aber ohne Betäubung, das Ganze öffentlich, danach lebenslänglich ab in den Knast ohne jede Vergünstigung und härtester Arbeit. Im Knast mit den Richtigen zusammengebracht, werden die ihn sich schon richtig vornehmen.

Kommentar von jaguar4 ,

1000 DH

Antwort
von solf1,
Kastration

Da kenn ich kein pardon!

Kommentar von jbinfo ,

Schließe mich dem an.

Antwort
von firestorm1105,
Kastration
Antwort
von expertin,
Kastration

Ich finde das man dies nicht verallgemeinern kann. Durch meine Arbeit in der Psychiatrie konnte ich Menschen kennenlernen die aufgrund einer Neurologischen Erkrankung Dinge getan haben und/oder durch "Stimmen" dazu getrieben worden. Diese Menschen wurden wirklich wieder geheilt (so wie man mit einer Lungenentzündung gesund werden kann, kann man auch im Kopf geheilt werden). Ich finde das man diese Menschen ausgrenzen sollte! Aber die anderen die dieses bewusst tun, den sollten die Eier + Schniedel abgeschnitten werden!!!

Antwort
von Mimi081,
ständig einsperren

Wie man schon gehört und gesehen hat, ergeben sich nach Freilassung doch wieder Chancen. Wer krank im Kopf ist bleibt es, da hilft auch keine Kastration. Also, weg mit denen..

Antwort
von JoergF,
Kastration

Unterhalb des Kinns ...

Antwort
von Mugin,
öffentlich aushängen

Entweder Aushängen und zur Selbstjustiz freigeben oder Komplettkastration ( ich persönlich würde ihm öffentlich die eier abhacken) auch wenn dies sehr brutal ist, anders haben die es nicht verdient. Alle die anders denken sind meiner meinung nach nicht viel besser. Therapieren kann man diese Pädophile nicht, das haben genug bewiesen. Einsperren? Klar! Lasst uns Steuerzahler noch dafür aufkommen das diese schweine 80 jahre alt werden können im gefängis. Offener Vollzug? Klar! Lasst sie frei herumlaufen und uns Steuerzahler insgesamt mehrere Tausend Euro im monat dafür ausgeben das diese schweine beobachtet werden (müssen)und am ende doch wieder die Chance bekommen. Teilweise einsperren bis schuld abgeleistet? Das geht nicht. Ihre schuld kann nicht abgeleistet werden. Ich bin selber Vater einer kleinen Tochter. Ich kann nicht nverstehen wie man sie für ein paar jährchen einsperren kann das die Schuld abgeleistet ist. Denkt nur was er dem Kind antut, es ist für sein Leben geprägt.Oder wenn er es gar auch danach umbringt. Wie würde es euch gehen ?? Werdet klar darüber und ihr werdet merken das es ausser der Komplettkastration oder der Selbstjustiz keine anderen wirklich fairen möglichkeiten gibt. Man muss ihm das Leben zur hölle amchen, so wie sie es mit den Kindern getan haben. ABER diese schuld kann nie wirklich abgegolten werden.

Antwort
von RolfHoegemann,
ständig einsperren

Auch wenn viele meinen, uns Normalbürgern stünde es nicht an, darüber zu befinden, dieses Verbrechen ist unentschuldbar und deshalb: Kastration UND lebenslang einsperren. Und hier sollte lebenslänglich WIRKLICH lebenslänglich sein!

Antwort
von Mikolina,
ständig einsperren

Kann ich auch noch für Kastration abstimmen und für Einführung der Todestrafe... Was für Rechte haben so Leute noch zu existieren???

Antwort
von Watson,
ständig einsperren
Antwort
von Knochenstrauss,
Kastration

Ich bin für die T...! Ist hier leider nicht aufgeführt.

Antwort
von jbinfo,
Kastration

Ist wahrscheinlich wirklich der erfolgreichste Weg.

Antwort
von TomTom111,
ständig einsperren
Antwort
von schurke,
ständig einsperren

Da Kastration alleine nicht viel bringt, oder halt Schniedel ab.

Antwort
von johnfitzgeraldk,

Die 33% stehen also nicht für offenen Vollzug sondern für Kastration? Das ist erschreckend. Erst über Kinderschänder urteilen und dann einem Menschen sowas antun wollen. Ganze ehrlich, ich persönlich kann mir kaum eine schlimmere Strafe vorstellen (von längerer Folter mal abgesehen). Dass Leute wollen dass für Kinderschänder die Todesstrafe eingeführt wird, was in der Bundesrepublik Deutschland nie passieren wird, kann ich noch verstehen, weil so ein Verbrechen wirklich in die unterste Schublade gehört, aber so etwas unmenschliches wie Kastration... hat ein Kinderschänder so etwas verdient? Hat das irgendjemand verdient? Ich finde nicht.

Ich wäre für eine lebenslange Strafe, und damit meine ich nicht die 15 Jährchen (oder wieviele es auch sind), sondern ich meine ein Leben in Gefangenschaft, was in der BRD ein Leben ist, das sich Milliarden von Menschen auf der Welt nicht im Traum vorstellen können. Dennoch, damit wäre, finde ich, der Gerechtigkeit genüge getan und der Verurteilte kann seine Tat nicht wiederholen.

Antwort
von HirnClaudia,
Kastration

Das kleine Miststück in "Längsstreifen" schneiden! (Geht dann nach meinen Überlegungen jeweils wie eine Blüte auseinander!)

Antwort
von jaguar4,
öffentlich aushängen

Ständig einsperren nach Kastration und dazu eine Einladung öffentlich aushängen!

Antwort
von Lotusblume12,
teilweise einsperren bis Schuld abgeleistet ist

schade zwei geht nicht. Ich wäre für öffentlich aushängen und einsperren. Klar sollte jeder eine Chance bekommen. Bei den nicht Therapierbaren lebenslänglich einsperren um sich und seine Umwelt zu schützen. LG Lotusblume

Antwort
von Stella04,
Kastration
Antwort
von Eppendorf,
ständig einsperren
Antwort
von Knowledge,
teilweise einsperren bis Schuld abgeleistet ist
Antwort
von juekor,
Kastration

Die Bestrafung dieser Verbrecher kann nicht hoch genug sein

Antwort
von vincent,
ständig einsperren
Antwort
von loewehans,
öffentlich aushängen

diese personen gehören an den pranger. und unser recht ist sowieso gegenüber diesen perversen leuten zu lasch. da kommen rechtsanwälte und psychologen und pauken diese "menschen" wieder raus.

Antwort
von kathis1989,
öffentlich aushängen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community