Wie sollte mit dieser Forelle weitergearbeitet werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hej Mareya02,

um eine Forelle handelt es sich bei diesem Fisch nicht. Das erkennt ich sofort an den Strukturen auf der Oberhaut, also dort, wo einmal die Schuppen saßen.

Dass der Fisch nach dem Töten nicht ordentlich geschlachtet, ausgenommen und gesäubert wurde, ist schon an dem Leichengerinnsel auf dem linken Foto zu erkennen. Es ist dort in der Beuge zwischen dem Daumen und Zeigefinger Deiner linken Hand zu erkennen. Dabei handelt es sich um Blut, das erst nach der Tötung geronnen ist und dann infolge der Auflösung der Thrombozyten und des Ausfallens des Fibrins derartige feucht elastische Ausgüsse in größeren Gefäßen bildet.

Nach dem Tod eines Fisches setzt die Autolyse ein, d. h. die Selbstauflösung der Zellen und Zellverbände durch körpereigene Enzyme, die im Darmtrakt und den Nieren beginnt, also eine Selbstverdauung. Sie kommt auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht zum Stillstand und verläuft solange relativ schnell, bis der Fisch bis in seinen Kern hinein vollständig durchgefroren ist und das dauert schon einige Zeit.

Gleichzeitig beginnt auch die Fäulnis, ein bakterieller Zersetzungsprozess, der durch die postmortale (= nach dem Tod einsetzende) Einwanderung anaerober Mikroorganismen aus dem Darmtrakt über die Blutgefäße in den gesamten Körper eingeleitet wird. Auch hier gelten ähnliche Temperaturabhängigkeiten wie für die Autolyse.

Deswegen entfernt man nach dem Töten eines Fisches sofort die inneren Organe und säubert ihn.

Ich würde einen Fisch, der nicht ausgenommen tiefgefroren wurde, nicht mehr essen.

Liebe Grüße

Achim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man schneidet weder kopf noch schwanz ab. die ausgenommene forelle noch unter wasser innen auswaschen. bei bedarf die forelle innen mit pfeffer und salz einreiben.

die forelle in der pfanne braten.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mareya02
04.12.2015, 21:27

Kopf und Schwanz sind bereits ab. Außerdem ist sie -wahrscheinlich - noch nicht ganz ausgenommen. 

0

am besten gar nicht.brate die forelle so wie sie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?