Frage von FrauStressfrei, 39

Wie sollte man sich ( AK ü40 ) verhalten, wenn man den Mann seiner Träume zB aus beruflichen Gründen sowieso nicht haben kann?

Grundsatzfrage: mal angenommen, man findet einen Mann extrem toll... Also nicht nur Flirt... Sondern richtig schlaflose Nächte. Und man kann sich schon ziemlich sicher sein,dass der andere das genauso sieht. Aber man kann auf keinen Fall mit dem Zusammenkommen, weil es derEx der Chefin ist oder der Chef oder ein extrem wichtiger Kunde oder sowas. Man weiß ganz genau,dass niemals dem zusammen kommen kann. Sollte man es denn trotzdem gestehen oder lieber gehen ( Arbeitsplatz wechseln zB) oder was bitte soll man machen? Ich bin schon zum zweiten Mal in meinem Leben in dieser Situation

Antwort
von Gerneso, 11

Wenn zwei Menschen sich aufrichtig lieben und zusammen sein möchten, dann werden sie einen Weg finden, wie es funktionieren kann.

"Berufliche Gründe" lassen sich so ändern, dass diese nicht mehr einer Partnerschaft im Wege stehen. Immerhin lernen sich sehr viele Paare über den Beruf kennen. Je nach Konstellation wäre es sinnvoll, dass einer von beiden - oder beide - z. B. den Arbeitgeber wechseln, so dass das Abhängigkeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist und man seine Liebe offen ausleben kann.

Wenn aber der Beruf Prio 1 hat und keiner von beiden bereit ist, hier eine Veränderung in Betracht zu ziehen für die Liebe - ist es keine Liebe. 

Antwort
von Verjigorm, 17

Das kommt darauf an, welche Konsequenzen man in Kauf zu nehmen ist.

Üblicherweise wäre der erste Versuch das ganze heimlich zu vollziehen, aber man sollte sich darüber im Klaren sein, dass das auf Dauer nicht besonders angenehm ist und für Stress sorgt. Dazu kommt noch, dass sowas irgendwann zwangsläufig auffliegt und dann kommen eingangs erwähnte Konsequenzen auf einen zu.

Menschen mit starkem (oder kaputtem) Charakter scheren sich um sowas ohnehin nicht. Heißt ja auch nicht ganz umsonst "Wo die Liebe hinfällt". Und eine echte wie tiefe Liebe übersteht ohnehin nahezu jeden Sturm.

Antwort
von ThomasAral, 10

na erstmal geheim treffen ... soll ja keiner am arbeitsplatz mitbekommen.  wenn es wirklich klapt und der andere auch nichts verrät kannst ja dann wenns irgendwann rauskommt immer noch die arbeitsstelle wechseln-   oft wird das jedoch vorher schon nichts, da wäre es doch dumm gleich den job zu schmeissen und danach geht nichts mehr

Antwort
von chokdee, 13

Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Schmik ihn dir ab, bevor du Monate/Jahrelang hinterrennst und deinen Prinzen verpasst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten