Frage von 1dcake, 74

Wie sollte man seinen Eltern zeigen dass sie Unrecht haben können?

Hey, Meine Eltern sind etwas streng und wollen immer dass ich auf alles achte, manchmal meckern sie mich an obwohl sie einen Fehler machen und versuchen mir die Schuld für Ihre eigene Sache zu geben. Es ist nicht so schlimm wie es klingt aber ich möchte meinen Eltern einfach mal zeigen, dass ich das machen kann was ich will(jetzt anders gemeint) , ich meine ich bin schon 16. Könntet ihr mir ein paar Tipps geben wie ich meinen Eltern sowas klar machen kann und wie sollte ich mich verhalten wenn wir mal streiten?

Antwort
von Lilagrun, 42

Wenn ihr streitet solltest du Sachlich belieben und deine Gefühle auch sachlich benennen.

Auf dieser Sachlichen Ebene auch den Eltern erklären warum du was getan hast, warum du so gehandelt hast. Dann aber auch eigene Fehler eingestehen und benennen. Auch mal sagen wenn diese in einen Punkt recht haben, das es richtig ist und das du das auch siehst das es falsch war. So sollten Erwachsene Menschen mit einander Reden, ich denke das hilft schon etwas.

Antwort
von o4o7Erika, 24

Das ist leider eine Sache von Monaten und vielleicht Jahren. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Denk daran, dass sie nur das Beste für dich wollen, es jedoch sehr schwer  haben dich "loszulassen". Eltern haben im Allgemeinem Schwierigkeiten damit, zu akzeptieren, dass ihr Kind erwachsen wird.

Rede sehr oft mit ihnen und sei immer ehrlich. Sage deine Meinung auch zu banalen Dingen. Zeige ihnen, dass du deine eigene Meinung hast und auch bereits Erfahrungen gesammelt hast. 

Erzähle ihnen auch von Ratschlägen die du jemandem gegeben hast, wie du dich in welcher Situation verhalten hättest und das wichtigste ist, frage deine Eltern warum sie sich so entschieden haben. 

Wieso du beispielsweise ärger bekommen hast, was genau daran falsch war, wieso sie dir etwas verbieten und bleib in JEDEM Fall ruhig und sachlich. Werde nicht lauter und erkläre deine Gefühle.

So habe ich es gemacht und meine Eltern vertrauen mir mittlerweile mehr als ich das vor Jahren gedacht hätte. Ich habe viel mehr Freiheiten und kann mittlerweile mein eigenes Leben führen. Ich kann meine Eltern nach Rat fragen egal um welches Themen Gebiet es sich handelt. 

Zur Ergänzung: Ich habe diesen Punkt an dem ich mich mit meinen Eltern jetzt befinde erst mit 20 Jahren erreicht. Als ich zwischen 16 und 18 Jahre alt war, musste ich um meine "Freiheit" kämpfen. ab 18 ging es langsam voran.

Kommentar von 1dcake ,

Ich habe gerade Streit mit Ihnen über eine Kleinigkeit und es ist wirklich nicht meine Schuld, weil meine Eltern mir etwas nicht gesagt haben, aber meinen ich hätte es mir denken können und es ist halt keine einfache Sache die mir sofort einfällt. Wie soll ich dann mit meinen Eltern so reden

Kommentar von o4o7Erika ,

Denk erst einmal drüber nach was die letzten tage alles so passiert ist, denk an jede Kleinigkeit, die sie vielleicht angesprochen oder angedeutet haben. Denk an Jahrestage, Geburtstage, Versprechungen die du gemacht hast oder andere Kleinigkeiten... wenn du dann nicht dahinter kommst, was sie meinen, dann zieh sie dir zur Seite...vielleicht auch nur einen Elternteil mit dem du offener reden kannst bzw entspannter und erkläre, dass du dir die letzten Tage lang einen Kopf gemacht hast, dir vieles durch den Kopf gehen lassen hast und du da nicht drauf kommst. Bitte um eine kleine Hilfe wenn sie dir nichts konkretes sagen möchten. und wieder ganz ganz wichtig!! Ruhig und sachlich bleiben!! das ist das A und O!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten