Frage von DerIndirekte, 165

Wie sollte man schnell zur Wache kommen? Freiwillige Feuerwehr?

(Frage an die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr) Also wenn man ca. 500 Meter von der ff Wache wohnt und es kommt ein Einsatz. Im Dorf gibt es keine Ampeln. Womit wäre man am schnellsten an der Wache?

a) Mit dem Auto (wie gesagt keine Ampeln)

b) rennen (relativ schneller Läufer) und geht schnell , einfach Schuhe an und los

c) mit dem Fahrrad ( Garagentor öffnen und schließen )

Wie weit wohnt ihr von der Wache und wie kommt ihr schnell zur Wache wenn ein Einsatz kommt?

Antwort
von Purphoros, 111

Das Fahhrad ist am schnellsten, aber recht anfällig für technisches Versagen, und es aus der Garage zu holen raubt wertvolle Sekunden..

Roller haben Vollgummireifen, weniger Mechanik und lassen sich einfach an der Wohnungstür aufbewahren. Man muss also nicht lange mit Schlössern o. Ä. rumfummeln und kriegt keinen Platten. Allerdings sind sie für eine Bergauffahrt oder rauhes Terrain nicht sonderlich geeignet.

Rennen ist unkompliziert, aber zum Einen recht langsam und zum Anderen ziemlich kraftraubend. Du willst ja nicht schon völlig ausser Atem sein, bevor der Einsatz überhaupt anfängt.

Antwort
von peterobm, 106

zu Fuss bist am Schnellsten, man bedenke die Zeit um das Tor zu öffnen, einsteingen Starten, in der Zeit bist fast da. Fahrrad draussen, damit (nicht abgeschlossen)

Antwort
von Feuerfreak112, 93

In deinem Fall würde ich laufen,aber es nicht übertreiben denn wenn du fällst dann wäre das nicht so gut.Ich wohne 10m weit weg und laufe

Antwort
von liheido, 74

Ob man nun zweieinhalb-oder drei Minuten zum Gerätehaus braucht spielt normalerweise weder für den einzelnen Kameraden, noch für die Einheit eine wesentliche Rolle.

Zehn Neulinge die blitzschnell am Gerätehaus sind helfen mir gar nix, wenn ich keinen Maschinisten oder keine AGT´s dabei habe.

In den allermeisten Wehren hat eine größere Anzahl Kameraden sowieso meist einen derart kurzen Weg, daß irgendwelche Sekunden-Einsparungen keinerlei Vorteile bringen.

Schnelligkeit allein nützt niemandem was.


Antwort
von Feuerwehr112112, 83

Nimms Auto... unterm Strich ist das immer das schnellste und sicherste !

vorallem woran keiner denkt... sollte mal Unwetter draußen herrschen bist du so gleichzeitig am besten geschützt !
Hast ausreichend Licht im Dunkeln und wirst nicht so schnell von anderen verkehrsteilnehmern übersehen.

Antwort
von EinGast99, 54

Ich wohne auch ca. 500 m entfernt ... ich renne! Eh ich mein Auto ausgeparkt habe und am Gerätehaus eingeparkt habe, bin ich mit rennen schneller. Ähnlich verhält es sich mit dem Rad.

Antwort
von Bu3di, 63

Bei der Strecke, laufen. Wirst zwar nicht der erste sein, aber auch nicht letzte 😉

Antwort
von FeuerwehrMitte, 62

Probier doch alles mal aus, dann weißt du es doch mit was es schneller geht

Antwort
von Ruedisch, 96

Probier's aus ;-)

Bei 500m aber wahrscheinlich sogar zu Fuß. 

Antwort
von Typausulm, 58

Probier es doch einfach aus :-)

Antwort
von Kuestenflieger, 64

in ruhe zu fuß. jugendliche können das doch noch.  steht dann nichts rum um das gerätehaus .

unterwegs zusteigen !


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community