Wie sollte man mit (regelmäßig) schlechten Noten umgehen ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 12 Abstimmungen

schauen, woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen 50%
Weder Belohnung noch Ärger oder gar eine Strafe, einfach den Stoff nochmal üben 16%
man sollte sich aufregen und es muss eine Strafe geben, 16%
in Zukunft mehr üben. 8%
Gleichgültigkeit an den Tag legen 8%
Da muss man sich einfach aufregen (keine weitere Strafe) 0%
Es sollte nur eine Strafe geben. 0%

13 Antworten

schauen, woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen

Meine Tochter ist in der 1. Klasse, hat daher noch garkeine Noten. Aber sie muss jeden Abend 5 Minuten etwas lesen. Das ging anfangs sehr schwer. Obwohl sie die Buchstaben alle kannte und die Worte auch in der Schule übte hat sie es zuhause einfach nicht geschafft.

Einfach nur zu üben bringt da absolut garnix. Man muss immer erst herausfinden, warum es einem so schwer fällt.

Es bringt nix die ganze Zeit zu üben, wenn man es sich einfach nicht merken kann. Mein Sprichwort: Vor dem Lernen sollte man lernen zu Lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
24.11.2016, 11:58

Was auch gar kein Wunder ist.

Sag mal, haben euch die Lehrer nicht gesagt, wie heute lesen und schreiben gelernt wird?

Lesen durch schreiben. Da ist es kontraproduktiv, wenn das Kind zu Hause lesen soll.

0

Schulnoten sind von vornherein nicht auf die Vielzahl von Funktionen ausgelegt, für die sie heutzutage missbraucht werden, und können bereits von ihrer schulrechtlichen Definition her nicht mal Vergleichbarkeit zwischen verschiedenen Lerngruppen herstellen, geschweige denn zwischen verschiedenen Schulen.

Bereits auf dieser Grundlage werden "gleich gute" Schüler in "besseren" Klassen immer schlechtere Noten bekommen als sie mit dem gleichen Kenntnisstand in "schlechteren" Klassen hätten.

Entsprechend ist es immer auch eine Option, den Irrglauben des Systems an die Vergleichbarkeit auszunutzen und das Kind auf eine schlechtere Schule zu schicken, damit wenigstens die Noten kosmetisch besser wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gleichgültigkeit an den Tag legen

Ich bin für (mehr) Gelassenheit.

Noten - besonders die schlechten - sorgen eher für Stress und eventuell Angst.
Beides ist höchstens gut dafür noch schlechter als sonst lernen zu können.
Das Gehirn ist dann nämlich auf "Flucht-, Starre- oder Verteidigungs-"modus geschaltet.

Noten sind nicht das Wichtigste im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
24.11.2016, 12:14

Nä.

Interesse am Kind und am Wissen. Gleichgültigkeit ist da nicht förderlich.

1
Weder Belohnung noch Ärger oder gar eine Strafe, einfach den Stoff nochmal üben

Weder Belohnung noch Ärger oder gar eine Strafe, einfach den Stoff nochmal üben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schauen, woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen

Schaun woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen.

Bei Faulheit muss man anders reagieren, als bei Überforderung. Z.b.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das schon zur Regel geworden ist und es einen stört, sollte man vielleicht mal etwas lernen, damit sich das ändern kann.

Ich würde es nicht ignorieren, da es leider auch die Zukunft verbauen kann. Hauptknackpunkt sind nun mal in Deutschland bei Bewerbungen die Zeugnisse mit den Zensuren (Zahlen) 

Je niedriger um so besser, obwohl das über einen Menschen garnichts aussagt. Aber so läuft es nun mal in diesem System. (;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
24.11.2016, 11:06

Dieses System läuft solange Eltern es zulassen, dass ihre Kinder darin verbraten werden.

1

Als was? Eltern, Kind, Lehrer...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herausfinden ob das kind ablenkungen hat
Junge liebe, schlechten einfluss von Freunden bzw. Ablenkung durch freunde und Schwarm. Und vieleicht mal nachfragen oder prüfen ob (ich weiß jetzt nicht wie alt) THC ihn/sie ablenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schauen, woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen

Hier fehlt: Interesse an Schule und Kind zeigen.

Strafen machen die Noten schlechter als sie sein könnten, wenn nicht gestraft würde.

Es gibt tausend Gründe warum ein Kind schlechte Noten schreibt.

Meine Mittlere wurde leider auch von vielen Lehrern getriezt: sie sei nicht engagiert genug, sie solle mehr lernen.

Wir haben sie dann testen lassen: Sie war an der oberen Grenze ihrer Leistungsfähigkeit und ein fleißiges und ehrgeiziges  Kind.

Und in der Pubertät: ohne Worte...

Trotzdem hat sie noch ein gutes Abitur gemacht. Halt erst nach 15 Jahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als was? Als Eltern? 

Die sinnvollste Maßnahme steht NICHT auf deiner Liste!

Sich selber fragen, ob man dem Kind zuviel zugemutet hat und ob die Schulform überhaupt die richtige für das Kind ist. Viele Eltern schicken ihr Kind zum Gymnasium, obwohl es eigentlich nur ein Hauptschüler ist. Das endet in dauerhaft schlechten Noten und einer permanenten Überforderung. 

Meistens sind das die Eltern, die selber schlecht in der Schule waren und dann glauben, dass ihre Kinder das besser können als sie selber. Die sind dann nicht fähig, die Leistungen ihres Kindes richtig einzuschätzen und sind auch nicht fähig (mangels eigener Bildung) dem Kind die richtige Unterstützung zu liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bohemianflowers
24.11.2016, 09:14

"schauen woran es liegt und maßnahmen ergreifen" wäre der passende Punkt.

1
schauen, woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen

Das ist meiner Meinung nach der einzig richtige weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
man sollte sich aufregen und es muss eine Strafe geben,

Die Bestrafungen sollten sich im Wiederholungsfall steigern, zusätzlich sollten Übungen angesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
24.11.2016, 12:04

Dir ist klar, dass Druck die Leistungen verschlechtert?

Ist übrigens auch bei Pferden so.

2
schauen, woran es liegt und dann Maßnahmen ergreifen

mehr zu üben könnte eine Maßnahme sein,

es gibt aber evtl. noch andere Gründe für die schlechten Noten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung