Wie sollte man mit der Angst davor umgehen, dass andere mir meine Nervosität\Schüchternheit ansehen könnten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann durchaus passieren, dass andere davon etwas mitbekommen. Manchmal gelingt es so zu tun, als wäre man ganz anders. Dann merken es die anderen vielleicht auch nicht so. Das kann sehr anstrengend werden.

Es gibt aber auch eine ganz andere Möglichkeit: Stell Dir vor, dass Du schüchtern sein darfst. Versuche erst gar nicht dagegen anzugehen oder es zu verstecken. Du bist skeptisch? Hast Du es denn schon ausprobiert?

Niemand darf Dir verbieten schüchtern zu sein. Wenn jemand damit nicht klar kommt, dass Du schüchtern bist, ist das doch sein Problem.

Du darfst rot werden. Du darfst Dich versprechen oder Dich nicht so sicher ausdrücken! Das kommt einem zunächst merkwürdig vor, aber es hilft.

Probiere das mal einige Wochen aus. Du wirst Dich wundern, was sich verbessert. Natürlich bist Du zunächst vorsichtig. Mit der Zeit geht das immer leichter. Wahrscheinlich wirst Du nicht zum Draufgänger. Aber das muss ja auch nicht sein.

Stell Dir vor, ich bin auch ein schüchterner Mensch. Probleme bringt mir das immer nur, wenn ich unbedingt anders sein will. Ich habe es aufgegeben zu versuchen, ganz anders zu sein. Das brauche ich gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

um deine Frage beantworten zu können müsste man wissen wie alt du bist und um welche Situationen es geht, in denen du schüchtern oder nervös bist.

Grundsätzlich ist Schüchternheit überhaupt nichts negatives, es wirkt auf viele Menschen auch positiv und weniger bedrohlich als Extrovertiertsein.

Wenn du in einem Bewerbungsgespräch bspw. schüchtern und nervös bist, bist du nicht automatisch im Aus, aber es kann auch als Unsicherheit und Inkompetenz interpretiert werden, was dir einen Nachteil bringen KÖNNTE (muss es aber nicht automatisch, bitte nicht falsch verstehen!) 

Hast du schon mal vom Poetry Slam gehört? 

Wenn du sprachlich fit bist, könntest du an so einem Slam teilnehmen und vor Leuten dein Sprechen üben und dich deiner Unsicherheit stellen. Such dir vielleicht mal so eine Veranstaltung raus, die gibt's in jeder Stadt, ganz oft in der Woche und geh da mal als Zuschauer hin und schau ob es was für dich wäre :) 

Vielleicht entdeckst du ein neues Talent und gewinnst gleichzeitig an Selbstbewusstsein :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bist du denn schüchtern und nervös? Es kommt dabei auf deine Gedanken an. Diese solltest du dir bewusst machen und versuchen sie durch gezieltes Training umzukehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Persönlichkeitstraining - Schüchternheit abgewöhnen. Ansonsten ist es auch nicht schlimm, es gibt ja viele schüchterne Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gelassen bleiben. Andere könnten Dir Deine Schüchternheit ansehen - KÖNNTEN - sie tun's in der Regel nicht, wenn Du entspannt und gelassen bleibst.

Wenn es nicht gut klappt: Psychotherapie und Gelassenheitstraining.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?