Frage von Johannisbeergel, 26

Wie sollte man die Wohnungssuche angehen?

Habt ihr Tipps wie man große Wohnungen mieten kann (3-5 Zimmer), um darin eine Studenten-WG zu gründen? Sowas gibt es ja überall, aber bekommen tun wir keine zur Neugründung.

Dass wir Geld haben und bereit sind zu zahlen, interessiert die Vermieter überhaupt nicht. Sobald man das Stichwort "Student" oder "WG" erwähnt, heißt es gleich: nein, das passt nicht zu den sonstigen Bewohnern, da soll ne Familie mit Kind oder ein wohlhabendes Rentnerpaar rein.

Über die Eltern mieten lassen klappt ja auch nicht, weil man für Untermieter die Erlaubnis braucht.

Wir sind keine Party-WG, nehmen unser Studium ernst, wollen auch nicht am Stadtrand oder in der letzten Kaschemme wohnen und die Kosten wären überhaupt kein Problem, wenn wir uns zusammenschließen könnten.

Wie sollte man das taktisch angehen? Abstand nehmen von Inseraten auf Immobilienseiten und selbst inserieren? Makler engagieren?

Antwort
von kenibora, 11

Anzeigen in Zeitungen aufgeben....z.B. (Habe als Vermieter auch aus bestimmten Gründen nie an eine WG vermietet!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten