Frage von Diablesse 07.10.2010

Wie sollte man 3 verschiedene Arbeitsstellen in der Einkommenssteuererklärung angeben?

  • Hilfreichste Antwort von naomimcmorris 08.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wie schon erwähnt, müssen pauschalversteuerte Minijobs (also Minijobs, bei denen Sie keine Lohnsteuerkarte abgegeben haben und nicht mit Lohnsteuerklasse 6 besteuert werden) nicht in der Einkommensteuererklärung angegeben werden, dafür aber auch die Aufwendungen/Werbungskosten für dies Minijobs nicht. Sie müssen nur einmal die Anlage N abgeben.


    Sie müssen jeweils die Bruttobeträge zusammenzählen und in die Spalten eintragen. Das gleiche gilt für die Lohnsteuer, Sozialversicherung und die Kirchensteuer. Ihre Werbungskosten sind ebenfalls alle in dieser Anlage N zu erklären. Die Sozialversicherungsbeiträge sind in der Anlage Vorsorgeaufwand zu erklären (ebenfalls als Summe).

  • Antwort von Andrar 07.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du gibst die Gesamteinkünfte an und bei Fahrtkosten kannst du die einzelnen Arbeitgeber aufführen. Ist wesentlich wegen der Entfernung.

  • Antwort von JoWaKu 08.10.2010

    400€-Jobs, bei denen der Arbeitgeber die pauschale Steuer zahlt, werden gar nicht angegeben;

    ansonsten wie von "Diablesse" beschrieben.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!