Frage von Albopalm, 47

Wie sollte ich im Gym trainieren?

Hey Leute, Mein Name ist Albo, ich bin 17 Jahre alt 1,88m groß und wiege 70 kg. Ich wollte nun anfangen zu trainieren, da ich wirklich recht dünn bin. Mir fehlt es vor allem an den ganzen Oberkörpermuskeln (sprich Bizeps,Trizeps, Schulter, aber vor allem auch Brust). Meine Bauchmuskeln sind jedoch sehr gut trainiert, da ich sie sehr stark trainiert habe. Ich wollte Euch nun fragen, macht es wirklich Sinn erstmal 6 Wochen alle Grundübungen durchzuarbeiten oder kann ich auch direkt in den Freihantelbereich. Ich gehe meistens mit meinem Kumpel und er zeigt mir auf was ich so achten soll hinsichtlich Ausführung etc. Da habe ich auch schon ein paar mal trainiert und festgestellt, dass ich wirklich guten Muskelkater in allen beanspruchten Muskelgruppen hatte. Probleme oder Verletzungen habe ich nicht davon getragen, deswegen weiß ich nicht, ob ich weiter im Freihantel- oder im Zirkelbereich trainieren sollte. Danke für Eure Antworten

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftaufbau, Muskelkater, Trainingsplan, 4

Hallo AlboPalm!  Vielseitigkeit ist da angesagt. Gerade Anfänger neigen dazu die Arme isoliert zu sehr zu trainieren - und vernachlässigen die wichtigen Beine. 

Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. Drunter auch den  Musculus glutaeus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von basti596, 10

Ich hatte ungefähr die selben Daten als ich begonnen habe (190, 67kg).

Nun prinzipiell ist Freihanteltraining effektiver, einfach weil mehrere Muskeln (zur Stabilisation) arbeiten. Aber am Anfang mal 2-3 Monate an den Geräten zu trainieren schadet nicht.

Außerdem ist es wichtig, dass du genug isst, heißt, 500 kcal Überschuss. Ums Kalorien tracken kommst du nicht rum. Um deinen Gesamtumsatz festzustellen, Google doch mal "Gesamtumsatz ermitteln try and error".

Im späteren Verlauf kannst du dann anfangen Grundübungen auszuführen (Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Military Press). Diese werden leider viel zu oft vernachlässigt.

Grüße von mir, nach 1,5 Jahren ca 20 Kilo schwerer! Bei kfa ~14%

Kommentar von Drehmomentan ,

diese Gewichtszunahme hat nicht zwangsläufig etwas mit deinem Training zu tun. Wir wissen nicht wie alt du bist, weshalb dein Gewicht je nach Alter mehr oder weniger normal ist.

Kommentar von basti596 ,

ich bin 20 Jahre alt, und klar hat die Gewichtszunahme von relativ viel trockener Muskelmasse etwas mit meinem Training zu tun, und auch mit meiner Ernährung natürlich. Und als Faustregel für ausgewachsene Menschen gilt, Körpergröße in cm minus 100, +/- 5kg ist normales Gewicht

Antwort
von A1357, 14

Naja eigentlich solltest du eine gewisse Zeit ( Ich habe es 3-4 Monate gemacht, kann aber je nach Person auch weniger sein) die Grundübungen machen, z.B. alle 2 Tage mal 20-30 Liegestütze, Kniebeugen u. Sit-ups machen um erstmal deine Muskeln und Sehnen an die Beanspruchung zu gewöhnen. Wenn du in deiner Freizeit genug Sport (Handball, Klettern etc.) machst, kannst du deinen Körper viel schneller daran gewöhnen.

Da du dann so gut wie alle Muskeln "aufgewärmt" hast, willst du ja natürlich Muskelmasse zunehmen, und da kommen die Gewichte und allgemein Geräte ins Spiel.Aber am Anfang nicht übertreiben und, nichts gegen deinen Kumpel, er traut dir vielleicht mehr zu, weil er selbst es gewöhnt ist. Nach 1-2 Wochen Krafttraining im Fitnessstudio solltest du dann die Gewichte minimal erhöhen, sodass deine Muskeln weiter beansprucht werden.

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community