Frage von AMGliebhaber, 113

Wie sollte ich einer Freundin helfen die sexuell genötigt wurde?

Und zwar wurde sie an Silvester von mehreren männern angegrabscht, sie hat es mir jetzt erzählt und man hat auch gemerkt das sie ein komplett anderer mensch ist. Sie ist richtig verstört. Das Ding ist das sie bisher nicht bei der Polizei war und strafanzeige gestellt hat und sie ist traumatisiert. Sie wurde überall angefasst und beleidigt dabei. Was kann ich da tun? Sie meinte auch das sie sich schämt psychotherapeutische hilfe in anspruch zu nehmen und zur Polizei will sie auch nicht gehen? Wie kann ich sie überreden das sie doch zur polizei geht und bringt das überhaupt was? Sie kann die täter nur so beschreiben das es afrikaner waren und aus ost europa. Was kann sie jetzt tun damit sie wieder normal wird?

Antwort
von Saphira18, 54

Also das tut mir für deine Freundin sehr leid. Ich würde dir Raten deiner Freundin bei zu stehen. Rede mit ihr lass sie dir ihre sorgen erzählen und helfe ihr indem du immer für sie da bist.

 Wenn es ihr dann besser geht rede mit ihr ,das das nicht schlimm ist zum Therapeuten zu gehen du kannst sie ja überreden wenigstens ein Termin zu machen und sie dann zu begleiten und je nachdem wie es ihr gefällt kann sie ja dann entscheiden.

Du kannst sie ja versuchen zu überreden so welche Leuten anzuzeigen einfach um Frauchen wie sie von selchen Typen zu schützen , denn es soll nicht auch anderen Frauen so ergehen. Auch wenn die Strafanzeige keinen Großen Erfolg bringt, soll sie trotzdem dort hin einfach um den Männern zu zeige das man sowas nicht mit ihr machen kann, denn sowas ist asozial du nicht akzeptabel

 

Antwort
von Manuel20, 58

Ihr beiden habt mein tiefstes Mitgefühl.
Ich bin sicher, du kannst sie nach einer Zeit zu einer Therapie überreden.
Ich wünsch euch und besonders deiner Freundin ganz viel Kraft.

Alles gute
Manuel20

Antwort
von mirolPirol, 54

Sie ist wahrscheinlich sehr traumatisiert im Moment. Trotzdem sollte sie unbedingt zu einem Arzt gehen, um sich ein paar Tage krank schreiben zu lassen. Eine Anzeige wäre wichtig, für sie selbst, weil sie dann etwas das Gefühl der Ohnmacht verliert und auch, damit den Behörden das ganze Ausmaß der Übergriffe auf Frauen mal bewusst wird und die endlich etwas unternehmen, damit Mädchen und Frauen sich wieder ganz normal auf unseren Straßen bewegen können. Sexuelle Belästigung muss bestraft hart werden!

Dass sie sich schämt ist ganz und gar falsch - nicht sie muss sich schämen, sondern die Kerle, die ungebeten auf Frauen und Mädchen losgehen - das sind die feigen Schwei*e, die sich schämen und dafür büßen müssen! 

Antwort
von Rocker73, 77

Hi, schwierige Lage. Ich fürchte es wird schwierig bis vielleicht sogar unmöglich die Mistkerle zu finden, noch dazu wird die Polizei Schwierigkeiten haben es ihr sofort zu glauben wenn sie keine Verletzungen, blaue Flecken o. ä. hat, das ist schlimm, ich weiß, aber das ist leider so!

Eher würde ich mit ihr nochmal ganz in Ruhe sprechen, sag ihr das du dir wirklich Sorgen machst und bitte sie als ihre Freundin das sie Hilfe annimt, Hilfe im Sinne eines Psychologen, denn sowas ist echt schwer zu verarbeiten!

LG

Antwort
von MarcoAH, 36

Versuche sie dazu zu bringen, Strafanzeige zu stellen. Wenn sie Strafanzeige stellt und andere folgen (es gibt garantiert eine Dunkelziffer strafbaren Handlungen), wacht die Bevölkerung immer mehr auf und die Täter werden es dadurch immer schwerer haben.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 65

das es afrikaner waren und aus ost europa

schon klar, die meisten Afrikaner stammen nämlich aus Ost-Europa und ich habe aus dem Grund jetzt zwei Theorien...

Entweder hat Deine Freundin jetzt das erzählt was die Polizei der Presse gesagt hatte oder Du warst es... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten