Wie sollte ich am Besten mein Ohrloch dehnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dehnen kostet Zeit und Geld.
Schnell und günstig ist hier nicht, das sollte einem zuvor bewusst sein

gedehnt wird wenn der Körper bereit ist, also frühestens alle 4
Wochen 0,5mm/1mm. Sollte es dann noch nicht klappen -> weiter warten.
Nicht schon nach 2 Wochen dehnen, nur weil es schmerzfrei ist - das
heißt nicht automatisch, dass der Körper sich vollständig erholt hat

Abstände: 1,2mm ->1,6mm ->2mm ->2,5mm ->3mm ->4mm usw., oder ganz in 0,5mm Schritten

Dehnstäbe und Dehnschnecken sind KEIN Schmuck und daher nicht zum dauerhaften tragen geeignet. 

Nach dem Dehnen sollte immer ein Titantunnel/-Plug/-Barbell
eingesetzt werden, idealerweise mit Innengewinde, nicht mit
Doubleflare. 

vor dem Dehnen das Dehnwerkzeug und das Ohr mit "Gleitmittel" (z.B.
Vaseline) einschmieren und gegebenfalls Duschen (erwärmtes Gewebe dehnt
sich besser)
beim Dehnen ruhig Zeit lassen, langsam dehnen, wenns nicht weiter geht erst mal pausieren und in 5-10 Minuten weiter probieren.

Geht es gar nicht oder blutet es sogar: abbrechen, alten Schmuck rein, einige Tage Zeit lassen und (bei Blut) pflegen
nach
dem Dehnen: Schmuck einsetzen, Ohr von "Gleitmittelreste" befreien und
die nächsten Tage wie frisch gestochen pflegen (2 mal am Tag mit
Octi/ProntoLind/H2Ocean , nicht drehen/bewegen/auswechseln,...)

Gute Dehnstäbe sollten lange sein und so flach wie möglich zulaufen
(so dass die Steigung gering ist), manche haben hinten am dicken Ende
ein Gewinde, auf das man den späteren Schmuck aufschrauben kann, so dass
man ihn besser ins Ohr bekommt.

Ich selbst habe auch Tunnel 34mm &24 mm, ich hab insgesamt fast 5
Jahre gebraucht, ich hab mir dabei so viel Zeit wie möglich dabei
gelassen. 

Als ich noch nicht wusste wie man richtig dehnt, hab ich auch immer
den dehnstab drinn gelassen, kann ich aber auch nicht empfehlen. Einmal
ist jemand ziemlich dagegen gekommen, das es gerissen ist und ich mich
danach nochmal richtig informiert und hab ganz von vorne angefangen. 

Sonst war das dehnen immer angenehm gewesen, man hat die Spannung gemerkt, aber das ist ja normal.

Viel Spaß: D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Judiii
02.11.2016, 18:47

Amen! :D

0

HalliHallo!

Also...

Ich habe zum Dehnen Dehnstäbe aus Chirurgenstahl benutzt, die ich bei https://www.crazy-factory.com/en-US/?gclid=CjwKEAjwnebABRCjpvr13dHL8DsSJABB-ILJZ1CjMQ04omljJNZ6gI29DTAbco8sA2fz9fRiYpbwXRoCV7nw\_wcB bestellt habe... Du kannst natürlich auch mit Dehnspiralen o.ä. anfangen. Es ist eigentlich nur wichtig, dass du das Material gut verträgst da so ein gedehntes Ohrloch fast so empfindlich ist wie ein frisch gestochenes Piercing.

Dann solltest du es auf alle Fälle schön langsam angehen lassen und mit einer möglichst kleinen Größe anfangen... Ich habe mit 2mm angefangen, aber ich habe davor auch immer große Ohrringe getragen. wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, kannst du auch mit 1,6mm anfangen.

Je nachdem wie weit du gehen willst, solltest du dich in kleinen Schritten vorarbeiten.

Shimo-Shop.de schlägt vor:
1,2 mm → 1,6 mm – 1 Monat
1,6 mm → 2 mm – 1 Monat
2 mm → 2,5 mm – 1 Monat
2,5 mm → 3 mm – 1 Monat
3 mm → 4 mm – 2 Monate
4 mm → 5 mm – 2 Monate
5 mm → 6 mm – 2 Monate
6 mm → 8 mm – 2 Monate
8 mm → 10 mm – 2 Monate

ich persönlich habe bisher !etwas! größere schritte gemacht. Aber kaum, denn man sollte (wie gesagt) sehr vorsichtig sein.

Grundlegend solltest du auf alle Fälle vor dem Dehnen das Material und dein Ohr gut desinfizieren .. Ich kann dir das Wund-desinfektionsspray von Octenisept empfehlen, denn es klebt nicht und man spürt kaum Schmerzen oder Juckreiz etc. (du bekommst es in der Apotheke oder hier: https://www.amazon.de/OCTENISEPT-Loesung-50-Wunddesinfektion-Desinfektion/dp/B003A7EM3G/ref=sr\_1\_1?ie=UTF8&qid=1478100902&sr=8-1&keywords=octenisept)

...Besorg' dir unbedingt Vaseline und schmier den Dehnstab damit ein... ich verspreche dir, dass das piercing damit viel besser durch geht und du ersparst dir einige unnötige Schmerzen.

So, das wär's jetzt.. ich weiß, es ist sehr ausführlich, aber ich hoffe, es hilft dir! :3

Viele grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DragonBallZet
02.11.2016, 16:48

Danke, beste Antwort! :)

0

Zu aller erst solltest du dir Zeit nehmen, lieber mehr als zu wenig. 

Am besten ist es, mit der kleinstmöglichen Größe anzufangen, das heißt 1,5mm bis maximal 2mm. Je länger du die jeweilige Größe verheilen lässt und im je kleineren Schritten du dann weiter machst, umso weniger besteht die Gefahr einer Entzündung. 

Die Dehnstäbe und Tunnel sollten vor jeder Benutzung desinfiziert werden da es im Einzelfällen auch zu Blutungen kommen kann und deshalb auch dringend Keinfreo gearbeitet werden sollte. Beim Dehnen sollte auch immer Vaseline oder Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden. Wichtig ist es aucj, die Dehnstäbe bei weiterschieben nicht zu drehen, da sonst das Gewebe beschädigt werden kann. In der Wanne bei warmen Wasser ist das Gewebe im Ohr entspannter und lässt sich im der Regel einfacher dehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DragonBallZet
02.11.2016, 16:05

Heißt es, dass ich einen Expander 1,6mm für 2 Wochen im Ohr drine lasse, bevor ich den Tunnel einsetzen kann?

0
Kommentar von Judiii
02.11.2016, 18:47

Nach dem Dehnen gehört sofort schmuck rein

0

Fang mit 1,5 mm an dann 3mm, 4mm, und dann kannst du in 2er schritten weiter machen (6mm,8mm....) halt je nachdem wie groß du ihn haben möchtest )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanessaax3
02.11.2016, 16:00

Achso und beim piercer oder im Internet kannst du die DEHNSTÄBE erwerben kosten meistens im Laden 10 Euro im Internet wesentlich günstiger empfehle die im Internet die Seite www.crazyfactroy.de

0

Hol dir am besten Tunnel aus Silikon mit 1,5 mm Durchmesser. Dann müsste es ziemlich einfach geen. Oder du holst dir eine dehn-schnecke die tut aber beim ersten dehnen finde ich mega weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DragonBallZet
02.11.2016, 16:11

Nach dem ersten Dehnen mit einem Expander, kann ich danach sofort einen Tunnel oder ein Plug reintun? Oder wie lange soll ich den Expander tragen? 2 Wochen dauerhaft, ohne ihn rauszutun?

0
Kommentar von ninahn
02.11.2016, 16:12

Du musst dann erst 4 wochen warten sonst reisst dein Ohrläppchen und ich denke das willst du nicht :D

0
Kommentar von DragonBallZet
02.11.2016, 16:15

Ok sorry für diese dumme Fragen haha aber ich hab echt ka. Alsooooo ich wollte mir jetzt 1,6mm Expander bestellen und die soll ich dann 4 Wochen tragen, bevor ich einen Tunnel einsetzen kann? soll ich die dauerhaft tragen oder ab und zu mal rausnehmen? XD

0
Kommentar von DragonBallZet
02.11.2016, 16:16

ich hab bei crazy factory nachgeschaut und die haben zum Teil nur ab 3mm Tunnel oder Plugs :C

0