Frage von FitJali37, 23

Wie sollte der Zuckerkonsum beim Muskelaufbau aussehen und worauf muss man achten?

Ich trainiere schon eine ganze Weile und kenne mich dementsprechend relativ gut aus. Jedoch bin ich im Themenbereich Zucker noch nicht ausreichend belehrt und würde mich über Tipps freuen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kohlenhydrate, Kraftsport, Nahrung, ..., 3

Hallo! Zunächst : Ich bin da auf hohem Niveau unterwegs und achte da wenig drauf. Allerdings habe ich bei meinen über 4000 Kalorien täglich viele Kohlenhydrate weil ich gerne Nudeln esse. 

Zucker - Kohlenhydrate, das Thema. 

Zucker enthält Kohlenhydrate und die sind eben  in ihrer Wirkung und Verwertbarkeit unterschiedlich. 

 Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens. So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . 

Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln. 

Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , wichtig für Leistungssportler. 

Ich wünsche Dir alles Gute und einen schönen Sonntag.

Antwort
von onyva, 12

Sprichst du von Einfachzucker? Darauf kann man natürlich verzichten. 

Ansonsten:

Polysaccharide wie Stärke in Getreide, Getreideprodukten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten

Fruchtzucker in Obst und Honig

Milchzucker in Milch und Milchprodukten

kannst du getrost essen.

Sind die Glycogenspeicher in Leber und Muskeln gefüllt, kann der Körper etwa 45 bis 60 Minuten beim Training davon zehren

Antwort
von Kirishima, 13

Einfach 1 normalen becher yoghurt vor dem Training und oder bishien Trauben zucker davor oder danach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community