Frage von Ced3107, 81

Wie soll/muss ich mit einem ´´kaputten´´ Mädchen umgehen?

Guten Tag, Ich bin eine Junge (14) und habe mich in ein Mädchen (13) verliebt. Das Problem ist, dass das Leben nicht grade gnädig zu ihr war (ihr Vater ist gestorben, ihr Stiefvater schlägt sie und sie wurde oft von anderen Jungs ausgenutzt). Aufgrund dieser Tatsachen nimmt sie Drogen und ritzt sich. Das macht mich fertig, weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll und weil ich nicht weiß wie ich mit ihr umgehen soll. Ich würde ihr gerne helfen.

Antwort
von Wernerbirkwald, 26

Es ehrt dich, dass du helfen willst.

Wenn du so mitfühlend bist,was ja positiv ist,solltest du überlegen,ob dich das nicht runterzieht,und du daran zerbrechen könntest.

Und  ob du das durchstehen willst.

Antwort
von micompra, 44

ich glaube nicht das du ihr wirkungsvoll helfen kannst. bei drogengeschichten braucht sie proffesionelle hilfe.

das einzige was du tun kannst ist an ihrer seite zu bleiben und helfen wo es geht. auch wenn sie dich aufgrund ihrer sucht schlecht behandelt und fortjagen möchte.

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 2

Hallo,
Mach ihr klar das sie immer mit dir reden kann und dass sie sich bei die wohlfühlen kann.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort
von pollmd19, 19

Geh langsam auf sie zu; mit ganz kleinen, sanften Schritten; lass ihr alle Zeit, die sie braucht; zwing dich ihr nicht auf und geh keinen der Schritte, die du auf sie zugegangen bist, wieder zurück...

Komm ihr nur so nahe, wie sie es will; sei nicht aufdringlich, nicht ungeduldig und nicht genervt, denn wem einmal Vertrauen und das Herz gebrochen worden ist, dem fällt es sehr schwer, es wieder aufzubauen. Wem dies schon öfter passiert ist, dem fällt es noch schwerer...

Steh ihr zur Seite, wenn sie dich lässt; steh hinter ihr, um ihr den Rücken zu stärken, wenn sie dich das lässt; steh unter ihr, um sie aufzufangen, wenn sie fällt - wenn sie dich lässt....

Viel Glück! ;)

Kommentar von DerVogelistTot ,

Kann dem nur zustimmen. Sehr vorsichtig sein. Anfangs wirklich nur als zuverlässige Ablenkung/Unterhaltung dienen. So jemand lässt sich sehr ungern trösten von jemandem, dem sie nicht 99% vertrauen. Bei Drogen helfen Worte eher weniger. Beim Ritzen wenn es auf Stress basiert hilft oft Ablenkung, aber nicht als Heilmittel. Ich hatte eine Bekanntschaft, mit der ich ausgemacht habe, dass wenn sie unaushaltbaren "Druck" verspürt hole ich sie ab und wir reden über Gott und die Welt oder Schweigen einfach nur. Sie hat mich am ende sehr verletzend abgestoßen, da ich ihr wohl emotional wohl zu nah kam, worauf ich den Kontakt abgebrochen habe.

Antwort
von DerGhostZocker, 8

Hör ihr zu und sag das vielleicht mal deinen eltern möglicherweise können sie helfen aber bei drogen muss sie defenitiv auf entzug

Antwort
von Alex78562, 33

Sei ein guter Freund, mach ihr klar das du für sie da bist und ihr hilfst wenn sie dich braucht.

Antwort
von DerGhostZocker, 6

schreib mir mal deine nummer ich hatte sowas ähnliches auch mal mit einer freundin von mir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten