Frage von tjaanz, 24

wie sollen wir das mit der bewerbung an der fh regeln?

hallo leute. also diese frage geht wirklich nur an die die es wissen. es ist wirklich nicht böse gemeint aber ich muss es wissen . bzw vorab ich werd auch anrufen und mich persönlich informieren aber diese sorgen fressen mich noch auf.

also eine freundin und ich möchten studieren. gut wir müssen uns bewerben und das ist alles erstmal kein problem. das problem taucht auf, wenn sie in den urlaub fährt. undzwar sehr lange also 6 wochen. gut, ewnn sie eine bestätigung oder eine zulassung bekommt muss sie doch so viele sachen machen, wenn cih das richtig verstanden habe. unter andere, einshreiben, beglaubtigte kopie des zeugnisses vorweisen, und nachweise von praktika und sowas. jetzt hab ich angst. da sie im urlaub ist. wie soll das klappen ? also bitte seid nicht böse oder so nach dem mortto ja wieso fährt sie denn blabla. wir wussten es alles nicht, dass es ein langes verfahren wird.

jetzt gbits zwei möglichkeiten. 1. könnte ich die sachen alle vorbei bringen, aber meine frage ist, geht das denn so einfach, darf man einfach z.b. die beglaubtigte kopie abgeben ( ich weiß ich frag nochma lan der hochschule, aber ich möcht trotzdem so wissen wie es die anderen sehe nbzw sogar schon erfahrungen haben diesbezüglich)

und 2. könnte sie noch vor beginn des stduiums aber ebe nspäter die sachen abgeben die abzugeben sind? ich weiß dies leider auch nicht. also ist da möglich ? oder gibts da eine frist und wenn mandie nicht einhält ist alles vorbei ? oder ist es auch in so fällen, wo es während der frist nicht möglich ist, üblich dass hochschulen auch etwas verlängern. hab so angst ih hoffe einer von euch kann mir helfen.

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 10

Es gibt eine Frist bis zu der man sich einschreiben muss, die wird einem normalerweise im Zulassungsbescheid mitgeteilt.
Am besten ist es, wenn man vorher schon mal alle Dokumente (also beglaubigtes Zeugnis, Praktikumsnachweis, Krankenversicherungsbescheinigung etc) zusammenstellt. Den Semesterbeitrag kann ja notfalls auch jemand anders überweisen. Und wer die Unterlagen letztendlich abgibt interessiert die FH nicht.

Kommentar von tjaanz ,

okay danke :) du hilfst mich echt, also ich hab jetzt erfahren , dass so eine einschreibung bis zum 1.9. erfolgen kann. also schon ziemlich spät. stimmt das ? di eperson war sich nämlich nicht sicher ? aber wenn das stimmt würd das eig. mit dem urlaub hinkommen ? und brauch ich da keine vollmacht oder so ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten