Frage von VetterAnett, 12

Wie sollen Lieder Kleinkindern beigebracht werden?

Ich werde eine kleine Gruppe von ungarischen Kindern ab 3 bis 7 Jahre auf Deutsch lehren. Eigentlich ist das ein Beschäftigungskurs auf Deutsch, um Lust zum Fremdsprachenlernen zu machen, und etwas Grundlage dazu zu fördern. Meine Frage ist, welche Sprache sollte unter der Beschäftigungen dominieren?Ich würde alles auf Deutsch sagen, aber da die Kinder noch absolut Anfänger sind, würde ich alles Satz für Satz auf Ungarisch übersetzen. Macht das Sinn? Außerdem beabsichtige ich auch die Mütter/Väter in die Spiele einziehen, damit sie, Eltern und Kinder den Vorgang des Sprachenlernens gemeinsam erleben, und die Eltern am Progress aktive Rolle hat. Somit können sie die Lieder, Abzählreime, neue Wörter, usw. unterwegs oder zu Hause, bei der Oma... zusammen üben. Natürlich wäre die Teilnahme des Begleiters/ der Begleiterin an den einzelnen Spielen freiwillig. Was ist Ihre Meinung darüber? Was ist die effektivste bzw. üblichste Methode deutschsprachige Lieder in so frühe Phase des Sprachenlernens beizubringen? Mehrmals Vorsingen? Zeile für Zeile, von vorne an immer eine neue Zeile zunehmend, gemeinsam erlernen? Müssen die Kinder zuerst die fremden Wörter erlernen oder reicht es wenn sie diese mit dem Lied kennenlernen? Und was die Aussprache und Sprechtempo betrifft, was würden Sie mir vorschlagen? Worauf ist es noch zu achten? Entschuldigung für die zu vielen Fragen, aber ich möchte mein Bestes geben. Auf keinen Fall möchte ich die Kinder entmutigen oder dass sie von der Fremdsprache Angst bekommen. Vielen Dank, dass Sie es gelesen haben. Für Ihre Antwort wäre ich dankbar.

Antwort
von LiloB, 3

Ganz laienhaft,- aber mit viel Erfolg bei indischen Kindern in England, bei deutschen Kindern hier und japanischen Kindern in einer deutschen Schule ausprobiert; nimm ein Kinderlied, das Bewegungen mit den Händen als Beigleitung zum Text hat. Beispiel;" in dem Walde steht ein Haus,"- (kennst Du?) - da wird die Form des Hauses mit den Händen und Armen gezeigt,- weiter ; guckt ein Reh zum Fenster raus - Hände röhrenförmig vor die Augen halten,- Vorher kannst Du vielleicht das Haus ,- das Reh, den Hasen , den Jäger auf einen Block malen. Auch die Hände, die "bitte,bitte" machen,- Solltest Du das Lied allerdingsnicht kennen, schade. Dann suche Dir ein anderes Kinderlied, das Du sowohl mit Zeichnung als auch Bewegung vermitteln kannst. Kinder versehen sehr viel mehr als man annimmt.!!!!

Antwort
von Step44, 9

Kinder in diesem Alter lernen schnell. Auch Sprachen.  Ich würde dir aber zum Einstieg von ganzen Sätzen abraten.

 Es ist besser wenn du im Spiel die Gegenstände in beiden Sprachen benennst. Und /oder anhand von Bildern Dinge aus dem Alltag der Kinder in beiden Sprachen zeigst. 

Wenn eine Eingewöhnung gut geklappt hat,  kannst du auch mehr mit Sätzen arbeiten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community