Frage von rolfmartin, 67

Wie sollen CDU, SPD,FDP, GRÜNE und LINKE auf die Ungereimt- heiten der AfD reagieren?

Antwort
von Victoryice, 1

Vieleicht sollten Pateien wie CDU SPD FDP Linke sich mal fragen was die AFD bei Wähler so beliebt macht?

Das was die Wähler vieleicht in ihrer Regierzeit vorenthalten haben?Und immer wieder tun werden?

Antwort
von jakob199393, 38

Man sollte vllt. mal seine eigene Politik die man betreibt überdenken und an den Fehler arbeiten die man gemacht hat. Gibt ja genug seit der Finanzkrise.

Kommentar von AalFred2 ,

Was genau haben die Fehler der Regierungsparteien mit den Ungereimtheiten der AFD zu tun?

Antwort
von DerTroll, 53

einfach sachlich kommunizieren. Auf keinen Fall in so einer Schlammschlacht wie bei den Präsidentenwahlen in den USA. Ungereimtheiten einfach in der Öffentlichkeit ansprechen und aufzeigen, wie man dazu steht. Nur so kann sich der Wähler selbst sachlich ein Bild davon machen.

Kommentar von rolfmartin ,

Danke. Eine Sichtweise, die der diesseitigen entspricht.

Antwort
von Sporadic, 41

du kannst anderen keine Ungereimtheiten unterstellen, wenn du selber ständig welche hast. SPD=Arbeiterpartei, mittlerweile aber eher Lobbyistenpartei

Merkel sagt auch mal das und dann das ;)

sind alle kein deut besser nur wird in den Medien derzeit gezielt auf der AFD rumgehackt

Kommentar von Grautvornix ,

Böse Medien.

Antwort
von Schnoofy, 30

Ich denke in einem demokratischen System sind grundsätzlich sachliche Argumente das Mittel, um sich mit einem politischen Gegner auseinanderzusetzen.

Leider gerät das diese Handlungsweise insbesondere in Zeiten des Wahlkampfes in Vergessenheit und anstatt die eigenen Vorstellungen und Ziele klar zu formulieren wird munter auf Stammtischniveau auf die anderen eingedroschen.

Ich denke aber, das Wahlprogramm der AfD (ich kenne nur die Kurzversion) bietet genügend Ansätze für Argumente auf der Sachebene, um vieles zu widerlegen oder als unsinnig zu entlarven.

Das Diffamieren des politischen Gegners mag die eine oder andere Stimme bringen, aber leider oftmals nur von denen, die man nicht gerne in den eigenen Reihen sieht.

Kommentar von rolfmartin ,

Deinen letzten Absatz sehe ich voll und ganz so wie du. Man sollte es vermeiden, dem politischen Gegner eine Bühne zu verschaffen, auf der er frei nach Schn....agitieren kann.

Antwort
von ManuViernheim, 16

Auch die CDU, SPD, FDP, GRÜNE und insbesondere DIE LINKEN haben mehr als nur ein paar Ungereimtheiten.

Darauf reagiert (e) die AfD mit ihrem Wahlprogramm.

Kommentar von AalFred2 ,

Welches Wahlprgramm meinst du denn?

Antwort
von joheipo, 33

Die angeblichen Ungereimtheiten widerlegen, was denn sonst?

Wenns aber nichts zu widerlegen gibt?

Kommentar von rolfmartin ,

Es gibt eine Menge zu widerlegen! Schaue dir die Aussagen mit beisen Augen an.

Kommentar von joheipo ,

Dann sachbezogen diskutieren und Antworten auf jede Behauptung haben. Siehe auch den Beitrag von DerTroll.

Kommentar von rolfmartin ,

Ich erlaube mir die Freizügigkeit, meiner eigenen Meinung Ausdruck zu verleihen-

Antwort
von Grautvornix, 29

Sich Gedanken machen warum die so einen Zulauf haben.

Die eigene Politik überdenken.

Die Ungereimtheiten sachlich aufklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten