Wie soll sie damit bloß umgehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

also das ist echt eine schwere Situation. Sei einfach für sie da. Unterstütze sie, wo du nur kannst und sag ihr, dass du immer fr si da bist. Das hilft echt oft. Vielleicht kannst du auc it ihrer Freundin Kontakt ufnehmen und ihr auch nochal sagen, dass sie sie unterstützen sollte, so gut es geht.

Sie sollte das Outing vor ihrer Failie vielleicht noch rausschieben bis sie selbststänig ist und nicht mehr von ihren Eltern abhängig ist.

Ich hoffe ich konnte helfen :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon nicht leicht. Man ist sehr schnell geneigt, dass, was die Familie sagt und denkt, sehr wichtig zu nehmen und sich viele Gedanken darüber zu machen, anstatt es als eine von vielen Meinungen anzusehen, die gut oder schlecht sein können. Wenn ihre Freunde sie alle unterstützen, dann hat sie ja Leute, von denen sie sich Rückendeckung holen kann.

Dabei kann man den Spieß eigentlich immer umdrehen und der Tante die Frage stellen, ob sie sich nicht komisch vorkommt, wenn sie irgendetwas klischeehaft weibliches trägt, nur weil andere das von ihr erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr genau das. Sag ihr dass du sie ganz normal ist bzw. dass du sie so magst wie sie ist. Sie könnte auch in eine Selbsthilfegruppe gehen. Vielleicht tut ihr das ja gut mit Leuten zu reden, denen es ähnlich geht wie ihr. Dann fängt sie auch garnicht erst an zu denken, dass sie anders ist. Vielleicht sind in der Gruppe ja auch Leute, die das selbe Problem mit der Familie hatten wie sie und die können ihr dann ja erzählen wie sie damit umgegangen sind. Wenn sie schon volljährig ist dann könnte sie das ja auch erstmal gut hinbekommen ohne dass die Familie das merkt. Wenn nicht müsste sie wohl eine notlüge erzählen. Am besten begleitest du sie mit zu der Selbsthilfegruppe dann fühlt sie sich nicht so allein. Ich hoffe ich konnte dir bzw ihr helfen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung