Frage von iIovemusic, 137

Wie soll mein Leben weitergehen, es tut so weh?

Ich muss zum zweiten mal ein Mpu machen, da ich am Wochenende mal wieder gekifft Habe und die Woche davor. Bin natürlich immer nur nüchtern gefahren, aber leider waren noch Abbaustoffe im Blut. Ich kann mich nicht mehr konzentrieren, es tut so weh. Als ich kein Auto mehr fahren konnte, haben sich viele Leute von mir verabschiedet. Ich hab den größten Fehler im meinem Leben begangen, weiß nicht mehr weiter. Ich hab meine Familie enttäuscht und alle die an mich geglaubt haben. Kann die Last finanziell und psychische nicht mehr stemmen. Ich hab bald eine Prüfung und kann mich nicht konzentrieren, was ist bloß los mit mir. War voher ein sehr lebenslustiger Mensch, fühl mich einfach so, als wäre das Ende nahe. Hab auch schon an Selbstmord gedacht, da ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich hätte niemals gedacht, dass die Hölle von vorne los geht..........

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fowukaci, 35

Hör bitte mal mit den selbstmord Gedanken auf! Es ist nicht richtig sich von seinen Problemen so kaputt machen zu lassen Psych. es gibt immer einen Ausweg egal wann und in welchen Situation und lass den Kopf nicht hängen klar ist es dumm gelaufen mit dem Führerschein Entzug aber das ist nicht alles im Leben dann fährst du halt Fahrrad oder sowas war bei meine Mpu auch so

Kommentar von iIovemusic ,

Ich danke dir. Ich werde versuchen, stark zu bleiben. Ich fühle im Moment immer die Last, die an mir hängt. Als würde ich einen großen Sack mit Erde mit mir rumschleppen. Aber Leute wie du, geben mir die Kraft, weiter zu machen.

Antwort
von wilees, 85

Hinterher jammern bringt gar nichts. Keiner hat Dir gesagt Du mußt kiffen - ergo gehst Du halt jetzt sehr lange zu Fuß. Es gibt für niemanden einen Grund Dich zu bedauern. Allein Deine Verantwortung.

Kommentar von iIovemusic ,

Danke erst einmal für die Antwort. Ich verlange kein Verständnis und kein Mitgefühl. Bin selber daran schuld, vielleicht sollte ich einfach aufgeben, dann hört wenigstens der Schmerz auf.

Antwort
von Nonameguzzi, 34

Also die Option mit Selbstmord kannst du direkt streichen allein dem der sich Findet haust du nen Shock rein den er nie wieder vergisst!

Also ich höre raus das du zum 2. Mal unter drogeneinfluss angehalten wurdest tja was soll ich dazu sagen das wird wahrscheinlich aif ne 2. MPU raus laufenm..

Hast du nen Job in der nähe dan kannst du ja erstmal so etwas arbeiten und die MPU erst später machen.

Mir wurde auch schon öfters mal in der Gruppe was angeboten und ich kann ehrlich sagen das ich noch nie dran gezogen habe und mich dafür keiner blöd an gemacht hat.

Also das Leben geht weiter jetzt ertmal abwarten was kommt und dan auf dein Ziel hin arbeiten bin mir sicher das Gefühl es geschafft zu haben entschädigt für alles.

Kommentar von iIovemusic ,

Danke für deine Antwort. Mein Arbeitsplatz ist sehr weit weg, ich werde mit dem Zug fahren. Ich habe alles verdient, was noch kommen sollte. Ich lebe im Moment in einer sozialen Abgrenzung, niemand will mehr was mit mir zu tun haben. Ich fühle mich so alleine, aber deine Worte geben mir Kraft. Aber ich werde mir ein neues Leben aufbauen, neue Freunde finden und immer daran denken, was das kiffen mir angetan hat. Ich hoffe, dass ich die Kraft haben werde, um alles zu bestehen, was noch auf mich zukommen wird.

Antwort
von peterobm, 63

Als ich kein Auto mehr fahren konnte, haben sich viele Leute von mir verabschiedet.

um diese Personen muss man nicht weinen, sind auch keine Freunde und darauf kannst Pfeifen. Stell dich auf ein Drogenscreening und die MPU ein - im schlimmsten Falle must mind. 15 Jahre warten und machst den Führerschein von vorne

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung - wozu kiffen - was bringt dir das?

Kommentar von iIovemusic ,

Ich danke dir für deine Antwort. Ich habe gekifft, weil ich auch zu der Gruppe gehören wollte. Ich hätte vernünftiger sein sollen, aber deine Antwort gibt mir Kraft und Mut. Leider habe ich das Vertrauen meiner Familie verloren, dass tut am meisten  Weh. Ich werde noch mehr arbeiten müssen und wahrscheinlich die nächsten Jahre verschuldet sein, aber da muss ich durch. Danke nochmal...

Antwort
von Gym80951996, 46

Hör auf rumzuheulen und benimm dich wie ein Mann. Du bist alt genug um zu wissen was du tust und es ist auch kein Geheimnis dass das THC länger im Blut bleibt...

Kommentar von iIovemusic ,

Du bist ehrlich, danke dafür.

Kommentar von Gym80951996 ,

Du wirst bestimmt voll die lange Sperre kriegen. So selten wie man angehalten wird, würde ich trotzdem einfach weiterfahren... meine Meinung

Antwort
von Rotrunner2, 70

Vielleicht solltest du mit dem scheiß kiffen mal aufhören? Du siehst doch, dass es dir nur schadet.

Kommentar von iIovemusic ,

Danke, aber für mich gibt es keine Hoffnung mehr. Ich werde niemals wieder kiffen, aber leider kommt die Entscheidung zu spät.....

Kommentar von Rotrunner2 ,

Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Aber nur wenn du es auch ernst nimmst.

Antwort
von Rotrunner2, 57

Es tut anscheinend noch nicht weh genug, sonst würdest du das kiffen lassen.

Kommentar von iIovemusic ,

Ich werde niemals wieder kiffen, aber jetzt ist es zu spät. Der Zug ist abgefahren, bin der Dreck der Gesellschaft.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Aber nur wenn du es auch ernst nimmst.

Kommentar von iIovemusic ,

Danke, deine Antwort gibt mir irgendwie Hoffnung.

Antwort
von konzato1, 59

Erstmal zu Penny und mit Kiffen aufhören!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten